StartseiteKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin

Teilen|

Route 218

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten
AutorNachricht
avatar
Asami
♦ poĸeмoɴĸōdιɴēтā ♦
Anzahl der Beiträge : 656
PokeDollar : 2882
Anmeldedatum : 25.04.10

BeitragThema: Route 218 Do Feb 10, 2011 5:39 pm

Route 218 führt von Jubelstadt nach Fleetburg

_________________
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Route 218 Mi Sep 07, 2011 7:02 am

cf: Fleetburg

Emmaline hatte die Route 218 relativ schnell erreicht und hatte nicht vor, sich hier lange aufzuhalten. Allerdings setzte sie sich doch etwas abseits, um sich ein wenig zu orientieren und zu überlegen, wo sie überall lang musste. Da wären Route 218, die sie nach Jubelstadt bringen würde, dann die Route 203 nach Erzelingen, Route 207 durch den Kraterberg hindurch, weiter zu Route 208 nach Herzhofen und schließlich noch die Route 212 nach Weideburg. Von dort aus könnte sie die Fähre nehmen, ihr Ziel war nämlich Johto.
Es waren ungefähr zehn Minuten vergangen, dann stand sie wieder aufund blickte zu ihrem Plinfa hinab. "Blue, wir müssen weiter, ich will so bald wie möglich ankommen." Emmalines Augen begannen freudig zu glitzern, ehe sie ihr Pokémon in den Pokeball zurückbeförderte. Schnell schulterte das blonde Mädchen ihre Tasche, fuhr sich durch das lange blonde Haar. Schließlich seufzte sie leise auf, sie hatte noch einen weiten Weg vor sich, doch das nahm sie gern in Kauf, wenn sie dafür denn ihren Traum leben konnte. Mit zügigen Schritten ging sie also weiter.

tbc: Route 218
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Route 218 Fr Dez 16, 2011 7:45 am

cf: Fleetburg

Ein wunderschöner Weg erstreckte sich vor Constantine, als er sich mit seinem Zobiris auf den Schultern aus der Stadt auf die Route begab. Er konnte icht anders und grinste vor sich hin. Irgendwie bekam er dieses Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht. Die Freude über die Ankunft in einer neuen Region und die Erwartung auf ein neues Abenteuer, eigentlich sein erstes richtig großes, war einfach zu aufregend. Die Sonne schien ohne Behinderung durch Wolken vom Himmel hinab, was die Route noch freundlicher wirken ließ. Im Gras konnte Constantine ein paar wilde Pokemon herumwuseln sehen, doch wollte er sich nun keines fangen. Erst einmal reisen und in die nächste Stadt kommen, eventuell Bekanntschaften schließen, das waren erst einmal die vorrangigen Ziele. Und, wer weiß, vielleicht wird er ja zu einem Kampf herausgefordert.

Als könnte sein Pokemonpartner seine Gedanken lesen, sprang das Zobiris von den Schultern und führte singend einen kleinen Tanz auf. "Zobi-Zobiris!" Dies ließ Constantine auflachen. "Komm, lass' uns weitergehen. Das Abenteuer wartet auf uns!" Zobiris befolgte glücklich die Anweisung und machte es sich wieder auf den Schultern bequem. So schritten die beiden weiter, sich allerdings dem ersten Problem nähernd. Das Wasser. Constantine hatte kein Pokemon, das schwimmen geschweige denn ihn über das Wasser tragen konnte. Aber noch war es nicht so weit und so schritt der junge Mann nichts wissend weiter über die Route, mit seinem Zobiris um die Wette grinsend.
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Route 218 Mi Jan 11, 2012 8:15 am

"Evoli komm wieder her." rief eine blonde junge frau und ein evoli sprang auf die schulter eines jungen mannes wo auf der anderen schulterseite bereits ein zobiris saß.
Sie lief schneller und entschuldigte sich bei dem passanten und nahm das kleine evoli wieder zu sich. Folipurba und hunduster folgten ihr und schauten das Geist pokemon an.
§Entschuldigung. Mein kleines evoli ist immer einwenig ungestühm und verspielt. Kann daran liegen das es erst vor kurzem aus dem ei geschlüpft ist." sagte sie. Dratini saß um meine schulter und begrüßte das geistpokemon freudig.
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Route 218 Do Jan 12, 2012 7:40 am

Ein kleiner Stoß kam von hinten, was ihn fast umgehaun hätte. Doch, als er sich nach den Grund umsah, musste Constantine grinsen. "Na, du süßes Ding!?", sprach er das Evoli an und kraulte es einmal am Kinn. Sein Zobiris schien erst etwas eifersüchtig, doch dann kam wohl die Erkenntnis, dass dieses Ding ein neuer Spielpartner sein könnte und das Geistpokemon ließ seine weißen Zähne wieder aufblitzen.
Doch dann kam die Trainerin des süßen Taschenmonsters. "Ist doch überhaupt kein Problem. Lass es doch spielen." Ein Grinsen war auf seinem Gesicht. Erst dann bemerkte er die anderen beiden Pokemon "Boah, coole Begleiter hast du da. Darf man fragen, wo du die gefangen hast?" Contantine hokte sich hin und streckte die Hand nach den beiden vierbeinigen Wesen aus.
Sein Zobiiris sprang währendessen von seiner Schulter und hüpfte zu der Trainierin. Diese beschnüffelnd, sah es zu ihr hoch. "Zobiris?" "Zobiris, lass das. Sowas macht man nicht", ermahnte der erst Angekommene sein Pokemon. "Ich bin übrigens Constantine", stellte er sich vor und grinste die Trainerin an.
Nach oben Nach unten
avatar
Xandra
»Pokemon Freund«
Anzahl der Beiträge : 893
PokeDollar : 862
Anmeldedatum : 14.02.11

BeitragThema: Re: Route 218 Do Jan 12, 2012 9:11 am

Gemütlich unter einem Baum liegend ließ Xandra die Sonne auf ihr Gesicht scheinen. Sinnoh hatte schon etwas an sich. Die Region war komplett anders als die Hoenn- Region. Nicht nur wegen der anderen Pokemon. Sie besaß auch einen komplett anderen Flair. Papinella schwirrte um sie herum und begutachtete die verschiedenen Blüten. Sie schloss die Augen und lauschte dem Wind. Sie würde sich erst bald aufmachen. Sie hatte immerhin viel zeit.

Somit merkte Xandra nicht, wie ihr Papinella fröhlich flatternd die Umgebung erkundete. Es erblickte eine junge Frau mit einem Evoli und einen Jungen mit einem Zobiris. Sie unterhielten sich. Neugierig flatterte das Pokemon etwas näher heran. Sie würden ihn schon nichts tun. Etwas seitlich hinter ihnen ließ es sich auf dem Boden nieder und schaute mit großen Augen die beiden Pokemon mit ihren Trainern an.
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Route 218 Fr Jan 13, 2012 10:56 am

Asuna hockte sich hin und lächelte Zobiris an.
"Möchtest du was von meinem pokemonfutter probieren? allerdings ist es auf meine pokemon speziallisiert." sagte ich und hielt es einwenig davon in der hand hin.
Hunduster knurrte einwenig skeptisch und folipurba bemerkte das papinella und begrüßte dieses.
"Folipurba habe ich von meinem vater bekommen, Hunduster hatte ich in meiner heimat in jotho vor einem schwarm ariados beschützt und reist seit demher mit mir. Mein dratini hab ich erst vor kurzem bekommen. Sandra die Leiterin von Ebenholz city in johto hat mir dies anvertraut. Mein vater kennt sie ziemkich gut." erzählte ich und setzte evoli auf den boden und versuchte zobiris zum fangen spielen aufzufordern.
Folipurba hingegen entdeckte ein brunnettes mädchen und ging zu ihr.
Er begrüßte sie freundlich und lächelte sie an.
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Route 218 So Jan 15, 2012 2:56 pm

Das Knurren des Hundusters war ein klares Zeichen und Constantine zog die Hand zurück. Allerdings lächelt er das Pokemon noch weiter an. "Anscheinend magst du Fremde nicht so, hm Hunduster?" Dann erklärte die Trainerin, wie sie zu ihren Pokemon gekommen ist. Constantine erhob sich wieder und lächelte erst de Trainerin und dann wieder das Hunduster an. "hattest nochmal Glück, was mein Freund?" Wieder an die Trainerin ein freundliches Grinsen. "Ich bin übrigens Constantine."

Zobiris ließ sich von Evoli zum Spielen 'überreden'; eigentlich wawr es sofort Feuer und Flamme und stieg gleich darauf ein. Es ließ dem Evoli einigen Vorsprung und hetzte dann nach. Doch ganauso wie Folipurba wird es von einem Papinella abgelenkt. Diesem folgt es, bis es zu einemanderen Menschen kommt. Ein anderer Mensch, der die Augen geschlossen hatten "Zobiris?" Etwas verwirrt, stupste es mit seinem spitzen Finger in die Wange des anderen Menschen.
Nach oben Nach unten
avatar
Xandra
»Pokemon Freund«
Anzahl der Beiträge : 893
PokeDollar : 862
Anmeldedatum : 14.02.11

BeitragThema: Re: Route 218 Di Jan 17, 2012 11:51 pm

Erschrocken öffnete Xandra die Augen. Sie setzte sich aufrecht und suchte mit ihren großen, grünen Augen nach dem etwas,was sie aufgeschreckt hatte. Sie atmete erleichtert auf und entspannte sich als sie ein kleines Zobiris bemerkte,welches zusammen mit ihrem Papinella und einem Folipurba zu ihr gesellt hatte. Na ihr? Wo kommt ihr denn her? Vorsichtig streichelte sie das Folipurba udn das Zobiris. Papinella schwirrte aufgeregt durch die Luft und deutete auf sich 2 näher kommenden Jugendlichen. Papiiiiinella^^^Auch die beiden anderen Pokemon stießen freudige Rufe aus. Wachsam beobachtet Xandra wie die beiden Trainer auf sie zu kamen.
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Route 218 Mo Jan 23, 2012 11:15 pm

"Ich bin Asuna. Freut mich dich kennen zu lernen." sagte sie und reichte ihm freundlich die hand.
Als sich Folipurba und auch schließlich Zobiris zu einem nahegelegenden Baum gingen, ging ich ihnen nach und schaute was los war. Dann sah ich ein schwarzhaariges Mädchen und begrüßte sie freundlich. Hunduster folgte mir und achtete dadrauf das zwischen Constantin und Asuna genug Abstand war.
"Was für ein schönes Pokemon." sagte sie als sie das Papinella sah.
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Route 218 Sa Jan 28, 2012 12:17 am

"Hi, ich bin Constantine." Mit einem breiten Grinsen umfasste er die Hand und schüttelte kräftig. Irgendwie waren die menschen hier anders. In Hoenn wollten immer alle sofort kämpfen und ja keinen engeren Kontakt zulassen. Doch so, wie es grad mit Asuna war, gefiel es Constantine. Er sah seinem Zobiris nach und hob etwas die Augenbraue. Das Pokemon war manchmal schon zu neugierig gewesen. Er konnte sich noch gut daran erinnern, wie er es zwischen zwei Bäumen herausziehen musste, weil es meinte durch die beiden viel zu eng nebeneinander stehenden Stämme springen zu müssen. Bei dieser Erinnerung kam ihm ein Glucksen aus, war es damals schon sehr lustig. Als Asuna losging folgte er ihr, immerhin war auch sein Pokemon hinter dem baum verschwunden. Das Hunduster, welches immer auf den Abstand zwischen den beiden Trainer achtete, faszinierte Constantine. So ein wachsamer Begleiter, der auch noch dazu stark sein sollte; ja, sowas wünschte er sich.

Zobiris schreckt zurück, als sich das Ding vor ihm bewegte. Erst, als sich jenes umsah, erkannte das Pokemon, dass es sich wie auch Constantine um einen Menschen handeln musste. Deshalb machte es wieder einen Schritt auf die Schwarzhaarige zu und ließ sich streicheln. Es genoss es, was man auch an seinem glücklichen "Biris!" Ausruf erkennen konnte.
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Route 218 So Jan 29, 2012 3:46 am

Mit einem lächeln begrüßte asuna die schwarzhaarige und streichelte ihre Folipurba als es wieder zu ihr lief und sich an ihr bein schmiegte.
Dann kam ihr ein gedanke und schon sah sie zu Constantine und der fremden Frau.
"Habt ihr vielleicht mit mir durch Sinnoh zu reisen?" fragte sie und stellte sich bei der schwarzhaarigen als Asuna vor. Mit argwöhnischen blicken schaute Hunduster zu den beiden Personen die er nicht kannte.
Unruhig fing er an von einer Pfote auf die andere zu tretten.
"Alles okay Hunduster?" fragte sie und schon knurrte er leise.
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Route 218 Di Jun 05, 2012 7:08 am

First Post

Dylan hatte eine anstrengende Reise hinter sich und war weit weg von zu Hause. Der Gedanke daran gefiel ihm, irgendwie.

Zunächst mit der M.S. Tide nach Weideburg, dann über Herzhofen und Erzelingen nach Jubelstadt.
Eineinhalb Wochen hatte er, trotz Fahrrad, von Weideburg bis hierher gebraucht, aber das war es wert.
Es musste Jubelstadt sein. Sein Großonkel wohnte hier, früher hatte Dylan dort immer gerne seine Schulferien verbracht. Jetzt war er das erste Mal alleine dort.
Er liebte diese Stadt einfach. Wenn er seine eigene Pension eröffnen würde, dann würde es hier sein. Dieser Gedanke hatte ihn gepackt und nicht mehr losgelassen, also war er nun hier.

Weit war Dylan noch nicht. Er suchte noch immer eine eigene Wohnung, er hatte noch immer nicht zu arbeiten begonnen. Seid drei Tagen wohnte er nun dort.
Heute hatte sein Großonkel ihm versprochen, dass er Fleetburg sehen dürfte. Er hatte ihn zu Route 218 gebracht und die beiden hatten auf dem Rizeros seines Großonkels dieselbige dann überquert. Jetzt war er auf der anderen Seite des Wassers.
Dylan winkte seinem Großonkel hinterher, dieser erklärte ihm dass er ihn um 9 Uhr wieder hier abholen würde und schwamm dann mit seinem Pokémon zurück.
Der Junge nickte und sah auf seinem Pokétch nach, den er sich in Jubelstadt gekauft hatte.
Mir bleibt noch viel Zeit, ich kann mir hier in Ruhe alles ansehen. Wie lange es wohl her ist, dass ich das letzte Mal hier war?
Er winkte dem Mann auf seinem Rizeros hinterher und drehte sich dann um, um Fleetburg zu betreten. Weil er aber in Gedanken woanders war, stieß er mit einem Mädchen zusammen die sich ebenfalls auf Route 218 befand.

"Ups.... Tschuldige, Kleines."
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Route 218 Mi Jun 13, 2012 11:46 am

Asuna lief mit ihren drei Pokemon die Straße entlang und hielt ausschau nach einigen Pokemon. Doch leider schienen diese heute nicht gerade der Tag zu sein wo sich die Pokemon zeigten.
Folipurba und Evoli rannten vorraus und tollten dabei.
Ich machte eine kurze pause und hunduster ging zu den anderen beiden um auf evoli auf zu passen.
Plötzlich wurde ich angerempelt und fiel fast auf die knie. Konnte mich daher so gerade wieder fangen.
Knurrend kam Hunduster auf mich zu und knurrte den rothaarigen an der mcih angerempelt hatte und mich als "kleines." bezeichnete.
"Schon gut." meinte ich und meinte dies sowohl zum rothaarigen als auch zu Hunduster.
Evoli ritt auf folipurba die sich zu uns gesellten.
Evoli freute sich und sprang auch schon verspielt auf der schulter des mannes herum.
"Evoli, nicht so wild, der mann ist kein spielplatz." ermahnte ich das evolijunges, doch dies schien es einfach zu ignorieren, da dies nun auch auf den kopf sprang und zurück auf die schulter.
Naiv wie es war schmiegte es sein weiches flauschiges fell an dessen wange und spielte mit der pfote mit einer der roten haarsträhnen.
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Route 218 Mi Jun 20, 2012 7:37 am

(sorry dass ich ca. ne woche weg war)
Kazuto musste lachen, weil das Evoli ganz schön kitzelte.
"Niedlich", bemerkte er
Er ließ es wo es war, und wartete darauf, dass es aufhörte, an seinen Haaren zu spielen. Tat es aber nicht.
Betretenes Schweigen folgte, weil Dylan nicht wirklich etwas zu sagen hatte, aber das Evoli noch immer auf ihm herumkletterte.

"Ähm... also, du bist Pokémon Trainerin?", fragte er beiläufig.
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Route 218 Mi Jun 20, 2012 9:36 am

Ich nahm dann Evoli von seiner schulter, dabei musste ich mich einwenig strecken, und hielt es in den armen fest, Evoli war ncht begeistert davon und kroch in seinem Pokeball. Folipurba hingegen begrüßte den rothaarigen freundlich und ließ einen süßlichen duft in die luft gehen.
"Evoli stammt aus der zucht meines vaters genauso wie folipurba und danke fürs komplimment." sagte ich und sah ihn lächelnd an. "Nein ich bin kein trainer. Ich züchte und sammel Pokemon." sagte ich udn sah ihn freundlich an.
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Route 218 Mi Jun 20, 2012 9:55 am

Also ist sie auch eine Züchterin?
Dylan schmunzelte. Das blonde Mädchen war ihm jetzt auf Anhieb gleich viel sympathischer.
"Cooler Zufall! Ich bin ebenfalls Züchter." Dylan hatte nicht damit gerechnet, mit dem Mädchen das er vorhin angerempelt hatte, eine Unterhaltung zu beginnen.
Er lachte. Sie schien freundlich zu sein. Sie lächelte ihn an und war sehr höflich.
Er zögerte kurz, doch dann beschloss er, für ein wenig Gesprächsstoff zu sorgen.
"Weißt du was?
Warte mal, ich hab drei Pokémon..."
Er kramte in seiner Tasche nach den Pokébällen.
Dylan ließ Snobilikat, Mauzi und Ditto aus ihren Pokébällen.
Die drei waren sehr überrascht, sie schienen nicht damit gerechnet zu haben.
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Route 218 Mi Jun 20, 2012 10:02 am

Ich sah ihn an und freute mich das er nicht von einem gespräch abgeneigt sei. "Ich habe meine züchterkarriere erst vor kurzem angefangen und will erstmal mein Evoli groß ziehen. Ich will meinem Vater bei der Evolizucht helfen." sagte ich und ließ auch schon evoli herraus. Dies fing auch gleich mit allen anwesenden pokemon, bis auf hunduster, zu spielen an. "Übrigends, mein name ist Asuna. Freut mich dich kennen zu lernen." sagte ich und setzte mich auf einen umgestürzten baumstam der am straßenrand lag.
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Route 218 Mi Jun 20, 2012 10:14 am

"Freut mich ebenfalls, Asuna. Ich heiße Dylan."
Sie setzte sich. Das mit ihrem Vater klingt echt interessant.
Fleetburg zu besuchen war jetzt erstmak zweitrangig. Die Unterhaltung mit Asuna war viel spannender für Dylan.
Er grinste , setzte sich neben Asuna auf den Baustamm.
"Hat dein Vater eine Pension hier in der Nähe, wo du helfen kannst?", fragte Dyan neugierig.
Sein Blick wich ab und an zu den Pokémon, er beobachtete sie wie sie miteinander herumtollten.
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Route 218 Mi Jun 20, 2012 10:17 am

Ich sah den rothaarigen an und schüttelte auf seine frage den kopf.
"Mein vater hat eine Pension in Ebenholz City in der jotho-region. Die dortige arenaleiterin ist eine gute bekannte von uns. Mein Vater meinte das ich wie ein trainer oder sammler in die welt gehen soll und dort einige pokemon fangen und züchten soll." sagte ich und streichelte hunduster über den kopf was immer noch den rothaarigen argwöhnisch anguckt.
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Route 218 Mi Jun 20, 2012 10:36 am

"Öhm... was?"
Der Junge hielt kurz inne.
"In der Johto-Region?'", fragte er überrumpelt. "Das gibt's doch nicht, ich stamme aus Johto! Ich... ich bin in Dukatia City aufgewachsen!"
Dylan guckte verdutzt. Er hätte nicht in Betracht gezogen, jetzt jemanden aus Johto zu treffen, der noch dazu ebenfalls Pokémon züchtete.
"Wow, das ist echt unglaublich! Und du bist den ganzen weiten Weg bis hierher gekommen? Ich meine... ich auch, aber..."
Er legte den Kopf schief. "Hätt ich nicht gedacht."
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Route 218 Mi Jun 20, 2012 10:51 am

Der rothaarige schien förmlich überrumpelt zu seinn und fragte noch mal nach. Ich nickte nur und lächelte. "Ja ich komme aus der Jotho-region, Bianka, die arenaleiterin in Dukatia-City hat oft die hilfe von meinem Vater und mir in an spruch genommen." erzähllte ich.
"Mein Vater ist mit mir her gekommen da er eine zuchtbestellung für Professor Eibe erledigen musste," sagte ich und sah ihn mir einem lächeln auf den lippen an.
Ich mussterte ihn unaffällig. Er war ein ziemlich hübscher junger mann. das rote haar lies ihn schon fast sexy wirken.
Moment zurück zum eigendlichen.
"Hm du sagmal, hast du lust mit mir durch die gegend zu reisen?" fragte ich und sah mit einem schüchternen lächeln und einer sanften röte an.
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Route 218 Mi Jun 20, 2012 10:59 am

Dylan hatte nicht bemerkt, dass Asuna ihn betrachtet hatte. Aber als sie ihn fragte ob er mit ihr zusammen reisen wollte fühlte er sich sehr geschmeichelt.
Er hielt es für eine gute Idee.
"Natürlich habe ich das!" Dylan nickte. "Klar, wir können gerne zusammen reisen!"
Er grinste. Heute schien er einen guten Tag zu haben.

"Ich würde mir mit dir gerne Fleetburg ansehen, Asuna. Wenn das für dich okay ist."
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Route 218 Mi Jun 20, 2012 11:08 am

Ich freute mich, dies zeichnete sich auch in meinem Gesicht ab.
"Wow, danke das freut mich sehr." sagte ich und sah ihn mit einem freude strahlendem gesicht an.
"hm ja wir können gern nach flettburg gehend dort sollen auch ein paar wasser-pokemon sein die ich gerne mal angucken möchte." sagte ich und wusste das ich bei einer gelegenheit eins fangen will.
So wie sie sich freute umarmte sie ihn und merkte erst im nachhinein was sie gerade tat. Sie ließ ihn los und lief knall rot an. Hunduster schaute sich dies verwundert an. Er wusste nicht was er von der situation halten soll und hielt sich dahher bedeckt. "Folipurba, Evoli kommt wir wollen weiter." sagte ich und sah den rothaarigen mit rotem gesicht an.
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Route 218 Mi Jun 20, 2012 11:18 am

Dylan lachte herzhaft, als sie sich so darüber freute, dass die beiden etwas gemeinsam unternahmen.
Er selbst reiste ebenfalls gerne, und jetzt würde er auch noch von der jungen Asuna begleitet werden. Der Gedanke gefiel ihm.
Dann umarmte sie ihn. Sie lie ihn schnell wieder los, wurde rot.. Der Junge zog die Stirn kraus.
Was war das denn grad? , dachte er verwirrt.

"'Hey, Asuna, kein Grund rot zu werden", sagte er beruhigend.
Sie war schon irgendwie süß, wenn sie so von innen herauskommend spontan handelte.
Er rief auch seine drei Pokémon und wies sie an, ihm zu folgen. Sie gehorchten und trotteten hinter ihm her. Dylan freute sich, dass auch sein Team ebenso gut aufgelegt wie er zu sein schienen.

---> Fleetburg
Nach oben Nach unten

Gesponserte Inhalte


BeitragThema: Re: Route 218

Nach oben Nach unten

Route 218

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Pokémon World :: 
 :: Sinnoh :: Fleetburg
-