StartseiteKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin

Austausch|

Ewigenwald

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten
AutorNachricht
avatar
Asami
♦ poĸeмoɴĸōdιɴēтā ♦
Anzahl der Beiträge : 656
PokeDollar : 2882
Anmeldedatum : 25.04.10

BeitragThema: Ewigenwald Do Feb 10, 2011 7:29 pm

Der Ewigenwald ist ein langer und nicht ganz ungefährlicher Wald

_________________
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Ewigenwald Sa Sep 01, 2012 1:16 am

Natsue ✗ Kazuya
Ewigenwald
Post ✗1


Gelangweilt lief ich durch die tiefsten Tiefen des Ewigenwaldes. Ich glaube, langsam begann ich zu begreifen, warum der Ewigenwald eben Ewigenwald hieß. Keine Ahnung wie lange ich schon hier war, vielleicht nur fünf Minuten, aber es kam mir vor als liefe ich schon ewig zwischen den dicht stehenden Bäumen umher, und kein Ende war in Sicht. Hier verlor man echt jedes Zeitgefühl. Wie ätzend. Eigentlich wollte mich schon lange hier raus sein, aber scheinbar hatte ich mich verirrt oder so. Dumm. Das war wirklich dumm. Ein Seufzer kam über meine Lippen und mit in die Hüften gestemmte Arme blieb ich stehen und sah mich um. Ein Windstoß fuhr mir durch die Haare, ließ die Blätter der Bäume laut rauschen und die vereinzelten Lichttupfer auf dem grünen Rasen bewegten sich. Und da war noch etwas. Schon seit ich die letzte Stadt hinter mir gelassen hatte, hatte ich das Gefühl, beobachtet zu werden. Und das gefiel mir ganz und gar nicht. Überhaupt nicht. Ich hasste dieses Gefühl von Blicken in meinem Rücken, aber das schlimmste war, das ich nie jemanden entdeckte, der dieser geheimnisvolle Beobachter sein könnte! Das war doch zum verrückt werden! Kopfschüttelnd setzte ich mich wieder in Bewegung und- Ein spitzer Schrei entfuhr mit, als ich eine Person entdeckte, die hinter einem Baum hervor trat. Schnell analysierte ich ihn. Er sah gut aus und war wohl ungefähr in meinem Alter. War er etwas derjenige, der mich die ganze Zeit beobachtete hatte? Ich spannte meine Muskeln an. Was wollte er von mir? Vorsichtig trat ich einen Schritt zurück und stellte fest, das ich ganz alleine war.

»Was wollen sie?«, fragte ich und war erstaunt darüber wie fest meine Stimme klang. Panisch stellte ich fest, das mir der geheimnisvolle Mann langsam folgte und sein Blick war echt.. beängstigend. Plötzlich spürte ich etwas in meinem Rücken und registrierte, das hinter mir ein ziemlich dicker Baum stand. Sackgasse. Und der Mann folgte mir immer noch, ohne etwas zu sagen. Mein Herz schlug mir bis zum Hals und als er nur noch einen Schritt von mir entfernt war und sich ein gruseliges Grinsen auf seine Lippen legte stieß ich erneut eine Schrei aus, zog meine Pistole - die ich dank meiner Polizei Ausbildung besaß - und panisch drückte ich auf den Auslöser. Natürlich zielte ich nicht auf den Mann, aber er bekam einen Schreck, genau das was ich brauchte um mich um zudrehen, beide Beine in die Hand zu nehmen und die Flucht zu ergreifen. Ich hörte noch, wie dort wo ich hin geschossen hatte Flugpokemon auf stoben, dann hatte ich auf ein Mal das Ende des Waldes erreicht, doch trotzdem wurde ich nicht langsamer.

» Himmelspfeilbrücke

Nach oben Nach unten

Ewigenwald

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Pokémon World :: 
 :: Einall :: Stratos City
-