StartseiteKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin

Austausch|

Pokémon Center

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten
AutorNachricht
avatar
Asami
♦ poĸeмoɴĸōdιɴēтā ♦
Anzahl der Beiträge : 656
PokeDollar : 2882
Anmeldedatum : 25.04.10

BeitragThema: Pokémon Center Di Feb 08, 2011 12:17 pm

Das Pokémon Center von Vertania City

_________________
Nach oben Nach unten
avatar
Orange
»Pokemon Anfänger«
Anzahl der Beiträge : 170
PokeDollar : 171
Anmeldedatum : 24.10.12

BeitragThema: Re: Pokémon Center Fr Apr 19, 2013 10:32 pm

Orange, der mit Kvothe direkt von der Route 1 kam, sah sich erst einmal in der Kleinstadt Vertania City um, hier gab es wirklich nicht viel zu sehen, aber die Ruhe, die hier herrschte gefiel dem Jungen Trainer sehr. Er ist eh kein Fan von Großstädten und Lärm, deswegen gefiel ihm Kanto bis jetzt schonmal sehr, am liebsten währe Er gleich weiter gereist, aber es war schon ziemlich spät und Orange war nun schon gefühlte 3 Tage auf den Beinen. "Recht schönes Örtchen eigentlich" lächelte Er und suchte auch schon das Pokemon Center Hoffentlich find ichs bald, ich bin echt total kaputt dachte der Kappenträger und wirkte schon recht schlaff "Hey, wir sollten zum Pokemon Center gehen, ich bin schon ziemlich kaputt" lachte Orange und wendete sich zu Kvothe. Flash Biss sich in die Hose seines Trainers fest und zerrte an ihr, dieser sah zu seinem Pokemon, welches ihm den Weg zum Pokemon Center zeigen wollte. Der Braunhaarige lachte kurz, beugte sich zu dem Blitza runter und wuschelte ihm über den Kopf "Danke Kumpel" sagte Er und machte sich dann mit seinem Begleiter Kvothe und Flash auf dem Weg zu dem Gebäude. Es war ein schickes kleines Pokecenter, mit einem großem Glasfenster und einer kleinen Feuerstelle. "Yo Schwester Joy, haben sie noch ein Zimmer frei?" fragte Orange die Krankenschwester, die sich gerade darum kümmerte, dass der Medizinschrank ordentlich ist. "Hm? Oh, hallo ihr zwei" lächelte sie dann freundlich und wandte sich den beiden Trainern Orange und Kvothe zu "Klar haben wir noch ein Zimmer frei, heute ist eh nicht so viel los" sagte Joy in einem freundlichem Ton und überreichte Orange einen Schlüssel. "Danke Schwester" grinste der Braunhaarige, warf den Schlüßel in die Luft und fing ihn dann wieder auf "Komm Kvothe!" rief Er und rannte die Treppe hoch, blieb vor der Zimmertür stehen, schloß sie auf und lies sich gleich in ein Bett fallen "Ufff.." seufzte Er und blickte zur Decke hoch. Flash sah Kopfschüttelnd seinem Trainer hinterher und danach zu Kvothe hoch.
Nach oben Nach unten
avatar
Kvothe
»Pokemon Anfänger«
Anzahl der Beiträge : 125
PokeDollar : 131
Anmeldedatum : 02.01.13

BeitragThema: Re: Pokémon Center So Apr 21, 2013 6:59 am


|.Ein paar Fragen.|

cf. Route 1

Kvothe folgte Orange zügigen Schrittes Richtung PokemonCenter. Als der Weißhaarige dort ankam, hatte der Kappenträger bereits ein Zimmer gebucht. Komm Kvothe! rief er und rannte die Treppe hoch. Kvo nickte der Schwester Joy kurz zu ehe er die letzten Meter hinter Orange her hastete. Im Zimmer angekommen, schloss er die Tür nachdem auch sein Pokemon herein geschwebt war. Orange ließ sich aufs Bett fallen und Kvothe tat es ihm gleich. Kurz darauf spürte der Blauäugige den Blick des Blitzas auf sich ruhen. Noch immer war er fasziniert von diesem tollen Pokemon. Ob er es eines Tages mal berühren durfte?

Schnell verscheuchte er seine heimlichen Schwärmgedanken und wante sich wieder an den Trainer. Du hast aber ein ganz schönes Tempo drauf, hm? Warst du mal Extremsportler? sagte der Junge scherzend und lehnte sich zurück. Sein Sonnfel nahm neben ihm Platz. Sag mal, bist du eigentlich schon lange hier in der Region unterwegs? Der Koordinator wusste, dass es bereits spät war, aber solange sein Gegenüber nichts dagegen hatte, konnten sie sich ja noch ein bisschen unterhalten.

Nach oben Nach unten
avatar
Orange
»Pokemon Anfänger«
Anzahl der Beiträge : 170
PokeDollar : 171
Anmeldedatum : 24.10.12

BeitragThema: Re: Pokémon Center Di Apr 23, 2013 6:51 am

Orange seufzte entsannt. Er hatte keinen Plan, wann er das lezte mal in einem Bett lag... Das war sicherlich Ewigkeiten her. Kvothe kam auch langsam in das Zimmer und schloß die Tür ab, natürlich musste Orange der Erste sein. Es ist irgendwie paradox, dass der Junge bei jeder Sache der Erste und Beste sein will und immer das letzte Wort hat. Dies ist wohl auch eine der vielen negativen Eigenschaften von ihm. Der Weißhaarige fragte scherzend, ob Orange extremsportler sei "Heyhey, da ist sogar was wahres dran, immerhin muss man als Trainer auch sich selbst gut trainieren " lächelte Orange. Nun kam auch noch eine ernst gemeinte Frage, die Frage war, ob Orange schon lange in der Kanto Region reisen würde "Kanto ist schön..Aber nein, ich bin hier auch gerade erst angekommen. Als erstes bin ich durch meine Heimatregion, dass Orange Archipel mit meinen Freunden Indigo, Grey und Crimson, welcher auch mein Bruder ist gereist. Dabei hab ich zwei Orden gewonnen" lächelte der Kappenträger, nam diese nun auch mal ab und hohlte dann seine Ordenbox aus seiner Innentasche, öffnete diese und schon gleich blitzten einem die 2 Orden aus dem Orange Archipel entgegen. Die Box war ihm anscheinend ziemlich wichtig und er bewahrte sie wie einen Schatz auf. "Danach haben wir uns aufgeteilt um auf Trainingsreise zu gehen. Nur Grey und Ich sind zusammen geblieben weil... Naja ehm, wir sind Rivalen " sagte Er dann schnell und versuchte irgendwie von dem Thema weg zu kommen, als ihm einige Gedanken durch den Kopf schoßen "Wie gesagt, dann sind wir ein bischen durch die Johto Region gereist und jetzt bin ich halt hier" lächelte Orange
Nach oben Nach unten
avatar
Kvothe
»Pokemon Anfänger«
Anzahl der Beiträge : 125
PokeDollar : 131
Anmeldedatum : 02.01.13

BeitragThema: Re: Pokémon Center So Apr 28, 2013 11:03 pm


|. Der Eine und der Andere .|
Kvothe hörte Orange mit wachsamen Ohren zu. So erfuhr er, dass der Junge erst in seiner Heimat umhergereist war. Er war zusammen mit zwei weiteren Jungen namens Crimson und Grey gereist und hatte dort seine zwei Orden errungen. Kurz darauf zog der Braunhaarige auch seine Ordenbox hervor, um Kvo stolz seine beiden Schätze zu zeigen. Wie die beiden Orden anmutig und strahlend in der Box lagen, erfüllte den Weißhaarigen mit Erfurcht und Respekt. Orange musste schon ordentlich etwas auf dem Kasten haben, wenn er bereits zwei Orden besaß und ein so tolles Pokemon wie sein Blitza Flash an seiner Seite hatte. Das ist wirklich toll!, sagte er nun lächelnd und in seiner Stimme schwang wirkliche Begeisterung mit. Dann erzählte ihm der Kappenträger, dass er mit Grey noch eine Zeit lang in der Johto-Region zusammen gereist war bis sie sich schließlich getrennt hatten und Orange nach Kanto gekommen war. Eine erstaunliche Geschichte, meinte der Weißhaarige und zog die Knie an. Es ist wirklich erstaunlich zu hören, was du schon so alles erlebt hast, wenn man bedenkt, dass ich eigentlich älter in als du und eigentlich mehr erlebt haben müsste. Dann überlegte er.

Ich bin noch nicht viel herum gekommen bzw. hab mich wirklich auf ein richtiges Ziel konzentriert. Dafür hatte ich zu viele… naja, sagen wir zu viele Schwierigkeiten. Sunny stieß einen zustimmenden Laut aus und Kvothe wusste, woran sein Pokemon dachte. Ungeachtet dessen erzählte der junge Mann weiter. Ich bin auch erst einige Zeit durch meine Heimatregion Hoenn gereist. Jedoch wollte ich nicht unbedingt Orden sammeln oder an Wettkämpfen teilnehmen, sondern einfach nur mal andere Städte und Pokemon sehen. Das war für mich, wie ein neu gewonnenes Stück Freiheit. Ich schätze wenn mein großer Bruder nicht darauf beharrt hätte, dass meine Eltern mich gehen lassen, würde ich heute wohl nicht hier sitzen und mit dir reden. Bei den Gedanken an seine Eltern und an seinen Bruder Rikku musste der Weißhaarige kurz Grinsen. Hoenn ist eine sehr schöne Region. Du solltest sie unbedingt mal besuchen. Wir haben sogar eine Stadt, welche Auf- und Unterwasser gebaut wurde sowie eine, welche in der Nähe eines noch aktiven Vulkans liegt. Wirklich sehenswert. Aber ich wollte halt weg. So wirklich weit weg von Zuhause und so bin ich mit einer Fähre nach Einall aufgebrochen. Orange, ich sage dir: So eine Region hast du noch nie gesehen. Ey, die Häuser sind da so hoch, als könnte man von ihrem Dache aus die Sterne berühren. Einall ist eine große Technikmetropole mit Zügen und einem richtig krassen Wirtschaftsboom. Kurz verstummte er und Kicherte dann. Sry, wenn ich abschweife. Auf jedenfall habe ich diese Region ebenfalls nach ein paar Monaten wieder verlassen, da ich in einige Dinge hineingeraten bin, wovon ich mich evtl. hätte fern halten sollen. Dabei dachte er daran, wie er Shiro kennengelernt hatte und mit ihr in das Hauptquartier des Team Galaktik eingebrochen war, um ein gestohlenes Pokemon wieder zurück zu holen. Und er dachte auch an die gemeinsame Erkundung des Janusberges und die Suche nach Heatran. Tja, und somit bin ich schließlich hier in Kanto gelandet, ohne irgendwelche Schwierigkeiten zu bekommen. Denn ich würde gerne anfangen die Orden zu sammeln. Ich meine, dass ist doch sicherlich spannend oder? Man fühlt sich doch sicher so richtig stolz, wenn man einen Orden errungen hat und weiß, dass eine gewisse Syncronität zwischen Trainer und Team besteht. Und deswegen bin ich auch Zeitgleich froh, dass ich dich getroffen habe. Mein Gefühl sagt mir, dass du etwas ganz besonderes an dir hast, Orange. Noch weiß ich nicht was es ist, aber ich glaube, dass wir viel Spaß zusammen haben werden. Wer weiß, vielleicht sind wir ja beiden gar nicht so verschieden. Es stimmte. Kvothe hatte bereit bei ihrer ersten Begegnung etwas Sonderbares bei Orange gespürt.

Das Schicksal hatte für den Jungen etwas ganz besonderes vor. Was, wusste Kvothe natürlich nicht, immerhin war er kein Wahrsager, doch er konnte eine gewisse Gefühlsebene bei Mensch und Pokemon spüren, welche ihm eine gewisse Ahnung gab. Sein Pokemon regte sich neben ihm und schwebte nun wieder in die Luft um sich zu Orange Blitza zu gesellen. Anscheinend hatte Flash es Sunny ebenso angetan, wie Kvothe. Jedoch war der Junge froh, wenn sie sich gut verstehen würden. Das A und O eines Reiseteams.

Nach oben Nach unten
avatar
Orange
»Pokemon Anfänger«
Anzahl der Beiträge : 170
PokeDollar : 171
Anmeldedatum : 24.10.12

BeitragThema: Re: Pokémon Center Mo Apr 29, 2013 3:03 am

Orange nickte lächelnd "Ja, ich bin tatsächlich schon ein bischen rum gekommen, aber das tollste ist immer wieder neue Freunde zu finden und mit seinem Team zu reisen, ich wüsste nicht, was ich ohne meine Partner machen würde.. " sagte er und sah erst zu Flash und dann zu seinen Pokebällen, die er ordentlich auf den nachtisch gelegt hatte. "Aber hey, wir beide werden sicherlich auch so einige Abenteuer bestehen und viel dazu lernen" fügte er noch hin zu, hörte dem Weißhaarigem bei seiner Geschichte dann aber gespannt zu. Kvothe schien bi jetzt noch mehr oder weniger ziemlich planlos durch die Welt gereist zu sein, aber wenig gesehen hat auch er nicht, wie es scheint. Orange selber hatte seit seiner Geburt nur das eine Ziel ein Pokemon Meister zu werden, es ist wie eine Bestimmung für ihn und nichts hat ihn je aufgehalten, nicht einmal der mysteriöse tot seiner Eltern. Natürlich würde der junge auch gerne heraus finden, warum seine Pflegeltern getötet wurden, woher er kommt oder was die Schrift auf seinem Rücken zu bedeuten hat... Aber er scheint dies alles eher zu verdrängen und garnicht richtig nach zu haken. Hoenn wurde dem Braunhaarigen sofort sympatisch, er hat irgendwie schon immer ein Fable für außergewöhnliche Sachen gehabt. Eine Stadt im Wasser und eine Stadt an einem Vulkan, dass hört sich schon ziemlich cool an. Anscheinend zieht es den Weißhaarigen wohl in die Ferne, eine Sache die er sich mit Orange teilt.

Kvothe hatte sich hier in Kanto nun auch ein Ziel gesetzt: Orden sammeln, aber für Orange wirkte der Weißhaarige immernoch irgendwie unentschloßen. Er sagte auch, dass Orange etwas besonderes an sich hätte, dieser lächelte verlegen und kratzte sich am Hinterkopf "Ja, dass stimmt, ich bin schon ziemlich gut" sagte er dann frech grinsend. Dabei hat der Braunhaarige nun wirklich nicht die besten Voraussetzungen, er wurde zwar Jahrelang von seinem Großvater trainiert, doch nicht im strategischen Kämpfen, was den jungen Trainer zu einer ziemlichen Niete ohne Grundkentnisse hat. Aber das ist ihm egal, er vertraut nicht auf Strategien, sondern auf sein Team. Denn, wie Kvothe schon sagte, wenn man mit seinem Team perfekt synchron ist, dann braucht man keinen Gegner fürchten. "Weißt du was.. Du musst dir ein Ziel setzen, aber du brauchst auch die richtigen Beweggründe und du musst dieses Ziel mit deinem ganzem Herzen verfolgen. Dein Ziel muss zu deinem Leben werden und was auch passiert, lass dich nie entmutigen, lass dich nie unterkriegen und verfolge dein Ziel immer weiter, auch wenn es aussichtslos scheint.. Du schaffst alles wenn du nur dran glaubst" sagte Orange mit einem lächeln. "Naja, ich bin ziemlich kaputt und..." Den Satz konnte der Junge aber nicht mehr beenden, da er ziemlich schnell auch schon eingeschlafen war





Nach oben Nach unten
avatar
Kvothe
»Pokemon Anfänger«
Anzahl der Beiträge : 125
PokeDollar : 131
Anmeldedatum : 02.01.13

BeitragThema: Re: Pokémon Center Mo Mai 13, 2013 12:07 am


|. Wahre Ziele .|
Kvothe hörte Orange weiter zu. Ihn interessierte die Geschichte seiner neuen Bekanntschaft bisher und der Kappenträger selbst schien stolz auf sein bisheriges Leben zu sein. Kvo beneidete ihn irgendwie leicht darum. Schließlich sagte der Braunhaarige etwas, was den Weißhaarigen überrascht aufschauen ließ. Er schien die Unsicherheit des jungen Mannes erkannt zu haben und riet ihm in sein Inneres zu schauen. Er sollte sich ein genaues Ziel setzten und dieses mit ganzem Herzen verfolgen. Das Ziel muss dein Leben werden. Die Worte Oranges hallten in dem Kopf des kleinen Jungen wieder. Ein Ziel, welches zu meinem Leben wird… Das ist erstaunlich. So habe ich das noch gar nicht gesehen. Die letzten Worte des Trainers, verstand Kvothe nicht mehr, denn sie gingen in ein sanftes Säuseln über ehe er einschlief.

Der Weißhaarige lächelte herzlich, hüpfte schnell ins Badezimmer, löschte das Licht und legte sich ebenfalls in sein Bett. Sunny legte sich bei ihm ans Fußende. Doch an Schlaf mochte der junge Koordinator noch nicht denken. Die Worte des Braunhaarigen schwirrten immer noch in seinem Kopf herum. Was genau ist mein Ziel? Ich weiß, dass ich mich sehr für Pokemon interessiere. Dann in Bezug auf Kombinationen für Wettbewerbe und Strategien für Kämpfe. Deswegen habe ich mir vorgenommen beide Richtungen einzuschlagen. Was genau sollte dann mein Ziel sein? Als Trainer, der Champ zu werden und als Koordinator ein Top-Koordinator werden? Doch will ich beides Wirklich gleichstark? Oder überwiegt das eine mehr, als das andere? Was will ich zu meinem Ziel machen? Das war eine gute Frage, auf der der Weißhaarige keine Antwort besaß. Jedoch nicht, weil er nicht wusste was er wollte, sondern weil er sich nicht sicher war ob er dafür gut genug sein würde. Verärgert schüttelte er den Kopf. Was mache ich hier eigentlich? Selbstzweifel ist doch für dich ein Fremdwort, Kvo. Was soll denn dein Bruder denken, wenn er das hören würde? Rikku… Rikku hatte damals den Weg des Trainers eingeschlagen. Sollte er seinem Beispiel folgen? Nun setzte Kvo für sich seinen ersten Entschluss. Ich werde den Arenaleiter von MarmoriaCity herausfordern. Mal sehen, wie ich mich schlage. Vielleicht ist das Kämpfen auch einfach nichts für mich. Dann vielleicht eher das Koordinieren. Orange, ich hab ein Ziel, doch ich weiß noch nicht, welches für mich wichtiger ist… ich glaube da liegt… mein Problem… Dann vielem dem Jungen die Augen zu und er versank ebenfalls in einen traumlosen Schlaf.

Am nächsten Morgen erwachte der Koordinator relativ früh. Ein Blick auf seinem VisoCaster zeigte ihm Sieben Uhr an. Da Orange noch schlief, beschloss er noch ein wenig zu dösen, ehe er aufstehen würde. Flash, lag ebenfalls noch ruhig neben Orange und Sunny zu Kvos Füßen. Ein Lächeln huschte bereits über das Gesicht des Jungen. Er fühlte sich voller Tatendrang und konnte es fast kaum erwarten mit Orange in den neuen Tag zu starten. Nachdem er noch eine halbe Stunde gedöst hatte, stand er auf, wusch sich und zog sich an und setzte sich dann noch leise aufs Bett um im fahlen Licht der Morgendämmerung einen Eintrag in sein Tagebuch zu schreiben, solange der Kappenträger noch schlafen würde.

Nach oben Nach unten
avatar
Orange
»Pokemon Anfänger«
Anzahl der Beiträge : 170
PokeDollar : 171
Anmeldedatum : 24.10.12

BeitragThema: Re: Pokémon Center Mo Mai 13, 2013 2:32 am

Orange war schon längst in einen tiefen schlaf gefallen, dabei ist der leicht hyperaktive Junge nicht wirklich so leicht zu beruhigen, aber da er nun schon einige Tage auf den Beinen war, ohne wirklich einmal richtig geschlafen zu haben konnte Orange sich auch nicht mehr länger Wach halten. Der Braunhaarige träumt in der Regel sehr selten und wenn doch sind es schlimme Alpträume von seiner Vergangenheit. Bilder, die er eigentlich verdrängen will aber ihn im Schlaf doch wieder einhohlen. Immerhin ist es nicht leicht seine Eltern, auch wenn es nur Adoptiveltern waren, so zu verlieren. Diese Nacht suchte ihn zu seinem Glück kein Alptraum heim und er konnte ruhig und friedlich durchschlafen. Flash lag nur zusammengerollt neben seinem Trainer, blieb aber noch etwas länger Wach, als die anderen. Das Elektropokemon sah durch das kleine Fenster des Zimmers nach draußen, in den Sternenhimmel. Für ein Pokemon war das Blitza ein ziemlich nachdenkliches kleines Wesen. Bald aber übermannte die Müdigkeit auch das Nachtaktive Blitza und es fiel in einen tiefen Schlaf.

Orange wurde von den ersten Sonnenstrahlen langsam geweckt. Er setzte sich erst einmal auf und sah sich gähnend in dem kleinem Zimmer um. Kvothe schien schon etwas länger wach zu sein, er schrieb wohl gerade in sein Tagebuch oder irgendeinen Notizblock ."Morgen" murmelte Orange verschlafen und raffte sich auf, um ins Bad zu gehen und sich fertig zu machen. Er ist nicht gerade ein Morgenfreund. Der Junge ist eher ein Morgenmuffel, der schwerfällig aus dem Bett kommt. Aber diese misslaunige Stimmung verflüchtigte sich auch wieder genau so schnell, wie sie gekommen war. Flash blinzelte kurz und stieß einen Laut aus, der wie ein gähnen klang. Das gelbe Pokemon streckte sich lang, rupfte dabei etwas an dem Bettlaken und sprang dann aus dem Bett runter auf den Boden, um seinem Trainer hinterher zu dackeln und vor der Tür vom Badezimmer auf diesen zu warten. Orange braucht nie lange im Bad und kam auch schnell wieder in voller Montur, mit einem freundlichem Gemüt raus. "Alle bereit?" fragte er Kvothe und die beiden Pokemon, dabei war dies eher eine retorische Frage, da alle bereit sein müssen, wenn Orange es sagt... Nach seiner Logik "Dann los Leute!" grinste der Kappenträger, schnappte seinen Rucksack und seine Pokebälle und stürmte aus dem Zimmer, die Treppe runter und schließlich gleich aus dem Pokemon Center. "Hachja, ein neuer Tag, ein neues Abenteuer" lächelte der junge Trainer und schaute in den Sonnenaufgang.
Nach oben Nach unten
avatar
Kvothe
»Pokemon Anfänger«
Anzahl der Beiträge : 125
PokeDollar : 131
Anmeldedatum : 02.01.13

BeitragThema: Re: Pokémon Center Di Mai 14, 2013 12:23 am


|. Ziele setzen .|
Als Orange erwachte und ihn mit einem Guten Morgen begrüßte, lächelte der Weißhaarige und erwiderte den freundlichen Gruß. Dann schlenderte der Braunhaarige ins Bad. Kvo musste leicht grinsen, denn Orange schien wohl eher ein kleiner Morgenmuffel zu sein. Schnell verstaute er seine Sachen zurück in seinem Rucksack, denn kaum war Orange aus dem Bad getreten gab er das Startsignal zum Aufbruch und sprintete los. Kvothe warf seinem Sonnfel einen kurzen Blick zu ehe er dem Jungen folgte.

Guten Morgen. Ertönte die freundliche Stimme Schwester Joys. Ihnen ebenfalls einen guten Morgen, erwiderte der Koordinator höflich. Dein Freund ist schon draußen. Er ist einfach hinausgestürmt. Herrje, wie schön es sein muss o jung zu sein. Kvo lächelte schelmisch. Ja, er ist sehr aufgeweckt und aktiv. Deswegen sollte ich mich beeilen ihn einzuholen, bevor er mir noch wegrennt. Joy kicherte. Natürlich, ich wollte dich auch nicht lange aufhalten. Ich möchte euch noch etwas geben. Kurz bevor er schließlich hinaus trat, überreichte Schwester Joy ihm noch ein bisschen Reiseproviant. Euer Frühstück. Da ihr nicht bleibt gebe ich es euch gerne mit. Vielen Dank, Schwester Joy, rief der Weißhaarige noch ehe er die Sachen verstaute und aus dem Center trat.

Etwas weiter sah er Orange stehen, welcher in den Sonnenaufgang sah. Kvo gesellte sich zu ihm. Toll nicht wahr, flüsterte er und sein Blick fixierte ebenfalls den Aufgang. Dann nach einigen Minuten lenkte der junge Trainer ihre Aufmerksamkeit auf ihre weitere Reise. Er musste Orange noch in seine Pläne einweihen. Ob dieser ihn ermutigen würde? Also Orange. Laut der Karte wäre die nächste Stadt MamoriaCity, welche hinter dem Vertaniawald liegt. Der Vertaniawald. Was für Pokemon würden sie wohl zu sehen bekommen? Konnte wohl möglich ein neues Teammitglied auf sie warten? Und würden sie auf andere Trainer stoßen? Ein bisschen Training wäre nicht schlecht, sonst…Herr Gott noch mal Kvo! Schluss jetzt mit den Grübelleien! Also, was meinst du? Im Vertaniawald gibt es bestimmt einige gute Pokemon. Auch wäre bestimmt ein bisschen trainieren nicht schlecht… ähm, denn falls du nichts dagegen hast, hatte ich evtl. überlegt den Arenaleiter in MamoriaCity heraus zufordern. Mir sind deine Worte von gestern nicht aus dem Kopf gegangen. Du weißt schon, die über sich ein wirkliches Ziel setzten und es zu seinem Leben machen. Ich möchte wissen, ob ich für ein Leben als Trainer geeignet wäre und wollte vielleicht damit starten. Etwas unsicher blickte Kvothe den Kappenträger an. Hatte er vielleicht schon zu viel von Orange verlangt? Ihm zu viel aufgezwungen? Ich meine, wenn es für dich ein Problem wäre… dann, ähm… nun ja… Kvo verstummte. Der kleinere Junge hoffte, dass der Größere seinen Wink mit dem Zaunpfahl erkannt hatte.


Nach oben Nach unten
avatar
Orange
»Pokemon Anfänger«
Anzahl der Beiträge : 170
PokeDollar : 171
Anmeldedatum : 24.10.12

BeitragThema: Re: Pokémon Center Fr Mai 17, 2013 11:39 pm

"Mhm.. Überaus schön" stimmte er zu und nickte kurz. Nun erzählte Kvo von seinen Plänen, anscheinend wollte er die Mamoria City Arena herausfordern, weil ihm die Worte von Orange wohl ziemlich nachdenklich gemacht haben. Aber der Weißhaarige schien noch ziemlich unsicher und schüchtern zu sein und brauchte die Unterstützung von Orange auf seiner Reise. "Hey, wir sind doch Partner, natürlich werd ich dir auch bei deinem Training helfen, wenn es das ist, was dir sorgen bereitet" sagte der Braunhaarige lächelnd und klopfte dem kleineren freundschaftlich auf die Schulter. "Außerdem hatte ich eh gedacht, dass wir über Mamoria City, bis nach Orania City gehen und dort das Schiff auf die Orange Inseln nehmen. Immerhin gibt es auch 3 Arenen auf dem weg nach Orania, dass wäre perfekt, wenn du dich doch für ein Leben als Trainer entscheidest. Aber von Wettbewerbshallen weiß ich leider nichts". Orange wusste schon einiges über die Kanto Region, immerhin ist es die Nachbarregion seiner Heimat. "wie auch immer, ich würde sagen wir gehen einfach mal los!" sagte Er und ging mit schnellen Schritten vor richtung Vertania Wald. Flash folgte seinem Trainer hastig. Es war wirklich nicht leicht mit Orange schritt zu halten...
tbc. Vertania Wald
Nach oben Nach unten
avatar
Kvothe
»Pokemon Anfänger«
Anzahl der Beiträge : 125
PokeDollar : 131
Anmeldedatum : 02.01.13

BeitragThema: Re: Pokémon Center Mo Mai 20, 2013 7:55 am


|. Auf zum Vertaniawald.|
Ein Lächeln legte sich auf das Gesicht des Weißhaarigen. Orange würde ihn also unterstützen. Der Braunhaarige klopfte ihm freundschaftlich auf die Schulter und Kvo fühlte sich sichtlich wohler. Vielen Dank, Orange. Das bedeutet mir sehr viel. Der Kappenträger nickte. "Außerdem hatte ich eh gedacht, dass wir über Mamoria City, bis nach Orania City gehen und dort das Schiff auf die Orange Inseln nehmen. Immerhin gibt es auch 3 Arenen auf dem weg nach Orania, dass wäre perfekt, wenn du dich doch für ein Leben als Trainer entscheidest. Aber von Wettbewerbshallen weiß ich leider nichts". Ein aufgeregtes Kribbeln durchlief Kvothe. Endlich hatte er mal jemanden gefunden, welcher auch ihn aufbaute und ihm anscheinend mehr zutraute, als man auf dem ersten Blick sah. Dann gab Orange das Startsignal und huschte schon vor in den Vertaniawald. Kichernd schüttelte der kleinere Junge den Kopf. Sunny schwebte neben ihm und schien ebenso aufgeregt und voller Energie wie er selbst. Na dann los! Und schon rannte der Junge dem anderen hinterher.

Tbc. Vertaniawald

Nach oben Nach unten

Gesponserte Inhalte


BeitragThema: Re: Pokémon Center

Nach oben Nach unten

Pokémon Center

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben
Seite 1 von 1

Ähnliche Themen

-
» Das Pokémon-Center von Panaero City
» Pokémon der Film 14: Schwarz - Victini und Reshiram/Weiß - Victini und Zekrom
» Pokémon Trainer - Schatten des Jenseits
» Pokémon (Vollständig)
» Osama bin Laden ist tot

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Pokémon World :: 
 :: Kanto :: Vertania City
-