StartseiteKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin

Teilen|

Flegmonbrunnen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
avatar
Gabriel
»Poké-Admin«
Anzahl der Beiträge : 590
PokeDollar : 653
Anmeldedatum : 28.05.10

BeitragThema: Re: Flegmonbrunnen Sa März 31, 2012 7:00 am

Gabriel, der gedanklich mittlerweile Sinnoh durchging, auf der gedanklichen Suche nach einem geeigneten Partner für sein Team, konnte selbstverständlich nicht viel machen, um Duflor vor diesem Angriff zu beschützen.
Duflor brauchte seine Hilfe aber auch nicht.
Das Pflanzenpokemon brüstete sich gegen den kalten Wind und neigte die Blume auf seinem Kopf in die Richtung des Papinellas. So verharrte es, bis der Angriff vorüber war.
Der Silberhauch war nicht ungewöhnlich stark, aber auch nicht ungewöhnlich schwach gewesen. Es war eben eine stinknormale Attacke und wie fast immer steckte Graze die Attacke mit links weg.
Zumindest machte es diesen Eindruck. Selbstverständlich wusste Gabriel, dass Duflor nur immer so tat, als wäre es vollkommen unberührt von diesen Angriffen, aber das sture Pflanzenpokemon ließ sich eben nicht gerne Schwäche anmerken und Gabe wollte ihr da auch nicht reinreden. Sie kämpfte ihre Kämpfe selbst. Oder, seine Kämpfe.
Auf jeden Fall war es ihr Ding, wie sie kämpfen wollte und Gabe hielt sich da raus.

Kaum war die Attacke vorüber, handelte Duflor auch schon, damit Gabriel ihr da nicht noch einmal reinreden konnte.
Fast als wüsste das Pflanzen-Pokemon, dass es einen Typ-Vorteil hatte, startete es nun seinerseites einen Megasauger.

Und Gabriel war mittlerweile gedanklich bei Shunkapuh angekommen und überlegte sich, ob ein Gift-Pokemon nicht noch in seinem Team fehlen würde. Ah, moment, er hatte schon zwei Giftpokemon. Dann vielleicht ein Rotom? Ein Elektro-Geist-Pokemon musste schließlich unglaublich nützlich sein und vielleicht könnte er mit einem Rotom ganz Dukatia unterwerfen; schließlich spielte Elektrizität eine große Rolle in Dukatia.
Aber wenn er sich mit Computern angelegen wollte, wäre ein Porygon dann nicht geeigneter?

Und so sinnierte Gabriel vor sich hin. Und Duflor kämpfte.

_________________
Outfit, wow hätte nicht gedacht, dass ich so tief sinke:
 
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Flegmonbrunnen Sa Apr 21, 2012 4:44 am

Maike merkte irgendwie langsam dass der Fremde garnicht richtig bei der Sache wäre. Es kam ihr so vor als seien seine Gedanken ganz woanders.
Trotzdem schien es seinem Duflor garnichts auszumachen. Offenbar kämpfte es sogar ganz gern selbst. Naja Maike hatte sich da ja sowieso nicht einzumischen.
Viel wichtiger war jetzt der Kampf.
Das Duflor konnte durch seine Blume den Angriff gut abwehren. Es sah jedenfalls nicht so aus als hätte es viel abbekommen. Papinella war sichtlich etwas erschöpft, aber schien eigentlich noch ziemlich fit. Papinella war nicht so ein leichter gegner.
Als Duflor dann zu einem Megasauger ansetzte rief Maike ihrem Pokemon schnell zu, es solle Härtner einsetzen. Papinella reagierte schnell und konnte den Megasauger noch entgegen wirken.
Ein Glück, dachte sich Maike. Doch dann sah sie ihrem Pokemon an, dass es schon ziemlich erschöpft war. Schließlich war es nicht so einfach eine Attacke eines Typvorteils abzuwehren. Es sah im moment wirklich nicht gut aus.
Maike ließ sich nichts anmerken und versuchte es weiter, ausserdem wollte sie Papinella wieder mut machen."Papinella, du schaffst das! leg jetzt alles in eine Psychokinese!"
Und so setzte Papinella Psychokinese ein hebte das Pflanzenpokemon in die Lüfte,, jetzt versuchte Papinella das Duflor gegen die Höhlenwände zu schleudern.
Nach oben Nach unten
avatar
Gabriel
»Poké-Admin«
Anzahl der Beiträge : 590
PokeDollar : 653
Anmeldedatum : 28.05.10

BeitragThema: Re: Flegmonbrunnen So Jul 08, 2012 9:41 am

Gabriels Augen wurden groß, als sein allerliebstes Duflor in die Luft gehoben und gegen eine besonders eckige Höhlenwand geschleudert wurde.
Das war's dann wohl.
-oder so dachte er.

Doch Graze, unglaublich sturköpfig, wie sie war, richtete sich tatsächlich noch einmal auf und nahm Kampfposition ein. Der Megasauger von zuvor hatte vielleicht doch mehr gebracht, als man dem Papinella hatte ansehen können.
Dem Braunhaarigen entwich ein erleichterter Seufzer, doch dann nahm er den Pokeball Duflors in die Hand.
Er war nicht der Typ Trainer, der seine Pokemon bis zur Erschöpfung kämpfen ließ, wenn der Rest seines Teams noch fit war. Graze mochte noch so sturköpfig sein, er wollte nicht, dass sie sich seinetwegen gegen ein Papinella warf, das ausgerechnet Psychokinese beherrschte.

Doch Duflor, wie immer, wenn Gabriel zögerlich wurde, haderte nicht mit sich selbst und sprang stattdessen schon wieder auf das Papinella zu. Erneut schien es Megasauger zu beabsichtigen, zumindest öffnete es seinen Mund und machte das vertraute 'Megasauger-Sauggeräusch'.

Nun konnte Gabriel nur hoffen, dass die Attacke auch traf.

Derweil, angezogen von den Kampfgeräuschen, hatte sich das Panzaeron des Diebes wieder in seine Nähe begeben. Ares war ein großer Kämpferfreund und würde demnächst wahrscheinlich anfangen zu maulen, wenn es nicht bald drankam.
Auch an ihm könnte sich Alpollo was abschauen.
Das Geisterpokemon schwebte allerdings nur kichernd vor sich hin und tat rein gar nichts. Außer kichern.
Ein mentaler Seufzer, dann betrachtete sich Gabriel das Ergebnis dieses Kampfes.

_________________
Outfit, wow hätte nicht gedacht, dass ich so tief sinke:
 
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Flegmonbrunnen Mo Jul 23, 2012 9:44 am

Während der Fremde schon zögerte sein Duflor wieder zurückzurufen, schaute sich Maike das Gesamtbild seines Teams an. Sie hatten alle so verschiedene Persönlichkeiten, wie es schien. Sogar sehr verschiedene...
Normalerweise wäre das Maike symphatisch, aber dies war immerhin ein Kampf! Sie sollte sich so eher auf ihr eigenes Team konzentrieren.
Maike merkte, wie das Duflor wieder zu einem Megasauger ansetzte. Zuerst rief sie ihrem Papinella ein Ausweichmanöver aus Reflex zu, was Papinella auch versuchte.
Jedoch konnte der Megasauger Papinella auch von seiner jetztigen Position gut erreichen. Maike ging in ihrem Kopf zich Lösungen durch, was eigentlich keine richtigen Lösungen mehr waren.
Sie rief ihrem Pokemon nur hinterher. Papinella strengte sich sehr an, aber seine Augen formten sich durch den Megasauger dann doch zu Kringeln. Papinella war K.O. gegangen.
Schnell lief Maike zu ihrem Käferpokemon und rief es in den Pokeball zurück, nachdem sie ihm ein paar lobende Wörter zugeflüstert hatte.
"Das war eine starke Leistung. Danke für den Kampf."
sagte Maike dem Fremden höflich.
In diesem Moment fiel ihr gerade ein, dass sie noch garnicht nach seinem Namen gefragt hatte.
Sie hatte tatsächlich keine Ahnung mit wem sie das alles (was eigentlich auch nicht so viel war) erlebt hatte.
"Also...mein Name ist übrigens Maike...und wer bist du?"
Fragte sie zögerlich. Immerhin konnte er sonst wer sein.
Nach oben Nach unten

Gesponserte Inhalte


BeitragThema: Re: Flegmonbrunnen

Nach oben Nach unten

Flegmonbrunnen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Pokémon World :: 
 :: Johto :: Azalea City
-