StartseiteKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin

Teilen|

Steineichenwald

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten
AutorNachricht
avatar
Asami
♦ poĸeмoɴĸōdιɴēтā ♦
Anzahl der Beiträge : 656
PokeDollar : 2882
Anmeldedatum : 25.04.10

BeitragThema: Steineichenwald Di Feb 08, 2011 4:58 pm

Ein Wald, dessen Bäume man in großer Zahl fällt, um Holzkohle herzustellen

_________________
Nach oben Nach unten
avatar
Aito
»Pokemon Moderator«
Anzahl der Beiträge : 201
PokeDollar : 207
Anmeldedatum : 27.05.11

BeitragThema: Re: Steineichenwald So Okt 02, 2011 7:10 am

-------> Route 34

Der Wald, den sie schließlich betraten, war nichtmal so düster, dicht und dunkel wie Aito sich es vorgestellt hatte, viele Bäume schienen schon abgeholzt worden zu sein um anderwertig verwendet zu werden, für was war schließlich auch egal. Sein Vibrava hatte er längst rausgeholt, er wollte es immerhin nicht im Pokeball verrotten und die frische Waldluft versäumen lassen.
"Hmm bis jetzt noch keine Trainer oder intessanten Pokemon in Sicht, oder ist dir schon was ins Auge gestochen?"

Aito fiel gar nicht auf wie aufgeweckt er war, zumindest für seine Verhältnisse. Die Aufregung würde sich wohl nicht legen, bis der Arenakampf vorbei war.
Nach oben Nach unten
avatar
Aito
»Pokemon Moderator«
Anzahl der Beiträge : 201
PokeDollar : 207
Anmeldedatum : 27.05.11

BeitragThema: Re: Steineichenwald Do Nov 10, 2011 8:26 am

Nach einer Weile ohne eine Antwort zu kommen sah Aito kurz zurück, worauf er erschrocken feststellen musste, das Layla nicht mehr da war. Entweder hatte sie sich verirrt oder sie hatte doch entschlossen woanders hinzugehn. Wie auch immer, Aito war schon ganz aufff den Arenakampf fixiert und hatte keine Zeit um nach Leuten zu suchen. Einen ganzen Tag irrte er durch den Wald, in dem er auch zwei, drei Kämpfen mit anderen Trainern absolvieren konnte, interessante Pokemon konnte er allerdings nirgends entdecken.
Gerade als er beschlossen hatte, sich an einen Baum zu setzen, erblickte er hinter einem Busch den Ausgang der direkt nach Azalea führte. Dennoch lehnte er sich an den Baum und ruhte sich etwas aus, zwar war der Arenakampf das einzige was in seinem Kopf vor sich ging, allerdings würde es wohl ohne Vorbereitung keinen Sinn machen, in die Arena zu stürmen und zu kämpfen, er hatte genug spektakuläre Arenakämpfe im Fernsehn mitverfolgt und wusste, das die Arenaleiter keine leichten Gegner waren, gegen die man einfach mal so kämpft. Etwas mehr Training war jetzt ganz bestimmt noch nötig.
Nach oben Nach unten
avatar
Aito
»Pokemon Moderator«
Anzahl der Beiträge : 201
PokeDollar : 207
Anmeldedatum : 27.05.11

BeitragThema: Re: Steineichenwald Do Jul 11, 2013 8:46 am

**Wiedereintritt ins RPG***

Aito wusste nicht mehr wie lange er schon im Steineichenwald trainiert hatte. Immer wieder ging er nach Azalea City und stand vor der Arena, nur um sich dann wieder zurückzuziehen, Vorräte zu kaufen und in den Wald zu flüchten um nochmals zu trainieren.
Normalerweise wäre ein Trainer in dieser Zeit schon an mehreren Arenen vorbeigekommen und hätte schon den einen oder anderen Orden gewonnen.
Der Grund für seine bisherige Verweigerung lag ganz bestimmt nicht an Feigheit und der Befürchtung er könnte verlieren, denn er mochte jede Art von Herausforderung. Was ihn eher zurückhielt war sein ständiger Drang, nichts unüberlegt und unvorbereitet zu machen.
Und egal gegen wie viele wilde Pokemon er auch kämpfte oder sogar gewann, es kam ihm einfach nie genug vor.
Es fehlte einfach noch der letzte Schliff bevor er loslegen konnte.
Und so verging wieder einmal ein Nachmittag ohne großartige Veränderung und voller Training im Steineichenwald.
Nach oben Nach unten
avatar
Aito
»Pokemon Moderator«
Anzahl der Beiträge : 201
PokeDollar : 207
Anmeldedatum : 27.05.11

BeitragThema: Re: Steineichenwald Mo Jul 15, 2013 7:34 am

Es war schon Abend geworden und nach einem ordentlichen Essen hatte sich Aito's Team großteils vom Training erholt.
Sobald es im Steineichenwald Nacht wurde waren nur mehr sehr wenig Pokemon zu sehen. Zwar wurden manche Arten Zahlreicher, aber andere verschwanden dafür bis zum Morgen komplett in den Schutz der Dunkelheit. Eines dieser Pokemon, ein Zubat um genau zu sein, passte es anscheinend gar nicht, das Aito sein Lager genau in seinem Revier aufgeschlagen hatte.
Der Trainer bemerkte seinen Fehler leider erst, als das Zubat mit Höchstgeschwindigkeit gegen seinen Kopf flog, nach dem Aufprall zu Boden stürzte und letztendlich versuche, sich an Aitos Kopf festzubeißen.
Nachdem sich Aito erst mal den Hinterkopf rieb, der die volle Wut Zubats abbekam und ihn nebenbei auf die Knie zwang, langte er kriechend und so schnell wie möglich nach dem Pokeball von Vibrava. Dieses kam sofort heraus und stürzte sich im letzten Moment zwischen Aito's gesicht und dem offenen Maul von Zubat, welches etwas überrascht erneut zusammen mit Vibrava zu Boden plumpste.
Nachdem er sich kurz sammelte schaffte es Aito schließlich aufzustehen und bereitete sich mental auf den Kampf vor während die beiden Pokemon noch dabei waren wieder in die Luft zu kommen.
Nach oben Nach unten
avatar
Aito
»Pokemon Moderator«
Anzahl der Beiträge : 201
PokeDollar : 207
Anmeldedatum : 27.05.11

BeitragThema: Re: Steineichenwald Mi Jul 17, 2013 7:57 am

Aito hatte seine Gedanken gesammelt und die beiden Pokemon schwebten knapp zwei Meter über den Boden und waren bereit sich zu messen. Allerdings schien der Sieger schon fest zu stehen, das Zubat war nach seinem bereits zweiten Absturz nicht mehr komplett bei der Sache zu sein und außerdem sah es so aus, als hätte es bereits einen Kampf hinter sich.
Und tatsächlich, als Aito seinem Vibrava den Befehl gab, die Attacke Biss einzusetzen, versuchte das Zubat zumindest auszuweichen, schaffte es aber nicht all zuweit.
Vibravas Attacke traf mit voller Wirkung am rechten Flügel und mit diesem im Maul zog Vibrava es nochmals zu Boden, das Zubat schien sich allerdings nicht mehr dagegen zu wehren.
Aito ließ dem Pokemon, das praktisch bereits aufgegeben hatte, trotz seinem Verhalten keine Chance sich wieder zu erholen, und veranlasste Vibrava als Abschluss Zubat loszulassen und die Attacke Sandgrab einzusetzen.
Sofort versammelte sich ein Wirbel aus Sand um das am Boden liegende Zubat, schleuderte es in die Luft und gab ihm den Rest.
"Vibrava, komm zurück in den Pokeball!"
Vibrava folgte wie gewohnt und verschwand zurück in seinen Pokeball. Das Zubat lag allerdings noch immer auf den Boden, und da es sich nicht gewehrt hatte, war sein Körper mit den Spuren des Sandgrabes überseht.
Aito überlegte kurz es dort einfach liegen zu lassen, immerhin hatte es IHN angegriffen und so einen gemütlichen Abend ruiniert. Nach kurzer Zeit siegte aber der Gedanke, dem Pokemon zu helfen. Liese er es jetzt liegen, würden ihn wohl eine sehr lange Zeit Gewissenbisse auf den Geist gehen. Außerdem konnte sein Team noch Verstärkung gebrauchen. Er schleuderte einen seiner letzten Pokebälle auf das Zubat.
Dass dieses auch in diesem blieb, war nach den Reaktionen im Kampf keine große Überraschung mehr. Schnell machte sich Aito auf den Weg zum Pokemon Center in Azalea um das Zubat nicht noch länger leiden zu lassen.
Der Trainer half also dem Pokemon und im Gegenzug hatte er ein weiteres Teammitglied, eine Win-win-Situation also.
Die einzige Frage die nun offen stand war, ob das Zubat nach diesem etwas schwachen Kampf Aito überhaupt anerkannte.

-> Azalea City
Nach oben Nach unten
avatar
Rioko
»Newbie«
Anzahl der Beiträge : 85
PokeDollar : 87
Anmeldedatum : 10.07.13

BeitragThema: Re: Steineichenwald Sa Okt 05, 2013 9:40 am

Nach dem sie von Team Magama erneut angegriffen wurde konnte sie gerade noch flüchten und landete wieder in ihrer Heimatregion. Hier ist viel passiert, zuviel. Sie seuftzte kurz und saß mit Kangama unter einem großen Baum, nicht weit von dem Schrein und sie lauschte den Blättern. Einige sagten das in diesem Wald ein Pokemon namens Celebi leben soll. Das Junge von Kagama saß auf ihren schoß und schlief. Genauso wie seine Mutter, an der Rioko gelehnt war. So schön hier, am liebsten würde ich hier bleiben. Auf einen Baum konnte sie ein schlafendes Noctuh sehen und auf einen Fels krabbelte ein Paras hinweg.
Nach oben Nach unten
avatar
Geroma
»Newbie«
Anzahl der Beiträge : 21
PokeDollar : 23
Anmeldedatum : 17.02.13

BeitragThema: Re: Steineichenwald So Okt 06, 2013 1:58 am

cf: Hoenn, Route 113

Und da war sie wieder. Zuhause. Richtig Zuhause. Zurück in der Stadt, in der sie aufgewachsen war. Zurück in der Stadt, in der es immer regnete. IMMER! Argh! Wie sollte sie es hier nur aushalten?! Da war sie extra mit 18 Jahren fortgezogen, da wurde sie wieder hier hin versetzt! ZUM ZWEITEN MAL IN DIESEM JAHR! Was zum Henker sollte das?! Erlaubten sich ihre Chefs etwa einen Scherz? Erst durfte sie all ihr Zeug nach Hoenn verschiffen, nur um einen Monat später wieder nach Johto gelotst zu werden. Das war echt zum kotzen. Naja, wenigstens musste sie sich keine neue Wohnung suchen. Sie konnte getrost wieder in ihr altes Zimmer zurück ziehen. Wuhu. Und schon war sie wieder bei ihren Eltern. Nicht, das sie ihre Eltern nicht mochte, ganz im Gegenteil, sie sind die besten Eltern der Welt! Aber... so schnell verpuffte ihre Selbständigkeit. Vielleicht zog sie doch in ein anderes Haus ein. Wenn denn mal eins frei wurde. Hmpf. Vielleicht sollte sie kündigen und als selbstständiger Ranger agieren, aber... dann würde ihr Lohn ziemlich gering ausfallen. Anfangs jedenfalls. Dreck.

Als sie gelangweilt durch den Steineichenwald schlenderte -die tägliche Patrouille abhaltend- kam ihr plötzlich der Gedanken, das es vielleicht alles an ihr lag. An ihrem Benehmen. Zugegeben, sie war jetzt nicht gerade eine Lady, aber war sie etwa so schlimm? Es entwich ihr ein Seufzer. Jaffa sah mitfühlend zu ihr herauf und sie rang sich ein halbherziges Lächeln ab. Was soll's. Sie könnte auch nach Dukatia City ziehen, aber um ehrlich zu sein... sie hasste Großstädte. Aber eine Wohnung mit Meeresblick wäre doch was tolles! Nur... reichte ihr Budget dafür eher nicht aus... Verdammt.

Gerade bog sie um die Ecke um den Rückweg zum Hauptquartier anzutreten, da entdeckte sie eine junge Frau die in der Nähe vom Schrein unter einem großen Baum saß. Irritiert eilte sie zu ihr herüber. Es ging der Fremden doch gut, oder? "Hey, geht es dir gut?" Fragte sie vorsichtig und beugte sich zu der Blonden herunter. Jaffa bestaunte derweil das Kangama des mysteriösen Mädchens mit einem langezogenen "Drooooooopi...!"

"Geroma"
"Jaffa"
Nach oben Nach unten
avatar
Rioko
»Newbie«
Anzahl der Beiträge : 85
PokeDollar : 87
Anmeldedatum : 10.07.13

BeitragThema: Re: Steineichenwald So Okt 27, 2013 10:39 pm

.


Verschlafen schaute Rioko recht grummelig zu einem jungen Mädchen auf und reibte sich die Augen. "Ja mir geht es gut, ich habe mich nur ausgeruht. Hier ist es immer schön angenehm ruhig." meinte die blonde 'Trainerin und sah zu ihrem gegenüber. Das Junge von Kangama versteckte sich wieder in dem Beutel seiner Mutter und schien von dem Hydropi recht verängstigt zu sein. Lächelnd sah Rioko zu ihrem Pokemon und rief es dankend wieder in den Pokeball und rief dafür ihr Absol das skeptisch sowohl das fremde Mädchen als auch das kleine Wasser-Pokemon an. Arrogant hob es sein Haupt und legte sich neben seine Trainerin und legte den Kopf auf seine Pfoten. Rioko musste kichern und entschuldigte sich bei ihr. "Mein Name ist Yuki." lächelte sie und sah sie an. Sie konnte direkt erkennen das das Mädchen eine Rangerin ist und daher am besten ist nicht ihren wahren namen zu sagen. Sie hielt ihr eine hand hin zur begrüßung.

.
Nach oben Nach unten
avatar
Geroma
»Newbie«
Anzahl der Beiträge : 21
PokeDollar : 23
Anmeldedatum : 17.02.13

BeitragThema: Re: Steineichenwald Di Okt 29, 2013 10:16 am



Kurz legte sie den Kopf schief und lächelte dann irritiert. Immer diese Trainer, die einfach so ihre Pokémon in aus dem Pokéball riefen. Wollte sie angeben oder so? Pfft, keine Ahnung. Geroma verstand nichts von solchen Sachen. Ihr Hydropi schien genauso verwirrt, als plötzlich ein arrogantes Absol vor ihm auftauchte. "Schicke Pokémon hast du da." Kommentierte die Schwarzhaarige trocken und räusperte sich.

Das Mädchen erklärte, das es ihr gut ginge und entschuldigte sich dafür, ihr Sorgen bereitet zu haben. Unnötiger Weise schien sie es auch noch für wichtig zu halten, sich vorzustellen. Geroma blickte weiterhin irritiert auf die ausgestreckte Hand, bis sie einschlug und das Mädchen einfach so hochzog. "So leid es mir tut, ausruhen musst du dich woanders. Wie du siehst ist hier um die Ecke gleich der Schrein. Die Bewohner von Azalea City finden das nicht so spannend, wenn Fremde in der Nähe herumlungern." Erklärte sie ihre rasche Handelsweise. Demonstrierend machte sie ein paar Schritte in Richtung Waldausgang und wartete dann auf Madame Yuki. Also ob sie die einfach so davon ließe. Nachher beibt die da noch sitzen. Tse.

"Geroma"
"Jaffa"
Nach oben Nach unten

Gesponserte Inhalte


BeitragThema: Re: Steineichenwald

Nach oben Nach unten

Steineichenwald

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Pokémon World :: 
 :: Johto :: Azalea City
-