StartseiteKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin

Teilen|

Blütenburg City

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
AutorNachricht
avatar
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Blütenburg City Mi Jun 06, 2012 4:40 am

Pachirisu zögerte noch immer seine Attacke einzusetzen und so begann das Rettan von Zeldana mit seiner Giftstachel-Attacke beginnen und diese traf das arme Pachirisu mit einem Volltreffer. Das Eichhörnchen war durch die Attacke zuerst so geschockt und auch erschreckt über die Situation, dass es hoch in die Luft sprang und zuerst einmal seinem Frust Ausdruck verleihen musste. So fiel natürlich die Biss-Attacke ins Leere, doch die Giftstachel-Attacke tat natürlich ihr übliches. Pachirisu war schon ein wenig angeschlagen, doch es strotzte noch immer voller Kampfeswillen. 'Ich muss mir echt was überlegen', dachte sich Jessie und grinste seine Gegnerin an: "So Pachirisu. Setz jetzt aus der Höhe deine Sternschauer-Attacke ein und greif sofort mit einer Ruckzuckhieb-Attacke nach."
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Blütenburg City Mi Jun 06, 2012 5:36 am

    Duban, der sich eindeutig zu nah an Pachirisu dran war, wurde hart von der Attacken-Kombination getroffen. Nur gut, dass Rettan keine grße Angriffsfläche bieten, sonst wäre der Kampf vielleicht schon vorbei. "Guter Schachzug ..." Rief Zeldana mit einem mysteriösen Lächeln auf den Lippen zu Jessie herüber. "Los, Wickel! Und wenn du Pachirisu im Griff hast Säure!" Befahl sie ihrem Pokémon. Duban musste keinen langen Weg zu Jessie's Pachirisu zurücklegen. Es schoss wie ein gelb-lila Blitz durchs kurze Gras. Aber war es schnell genug um das Pachirisu zu fangen?
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Blütenburg City Mi Jun 06, 2012 6:34 am

Das Rettan stürmte auf das Pachirisu von Jessie los und ist innert kurzer Zeit bei dem Elektro-Hörnchen. Sein Schwanz wird immer länger und grösser und schnell wickelt er sich um das Pachirisu. Das Pokémon wird festgeschlungen, doch durch diese Bewegung gerät Pachirisu in solche Wallungen, dass es sich mit aller Kraft und Angst windet und um sich schlägt. Es kann sich befreien, ehe Rettan Säure verspritzt. Jessie war ein wenig überrascht über das Kampfverhalten von Pachirisu, doch irgendwie fand er es auch lustig: "So...jetzt setz deine Funkensprung-Attacke ein!"
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Blütenburg City Mi Jun 06, 2012 7:14 am

    Zeldana war wütend. Sie hatte nicht damit gerechnet, dass Pachirisu sich so heftig wehrt. Am liebsten würde sie jetzt irgendjemanden den Hals umdrehen. Doch anstatt ihrem Drang nachzugehen, entschied sie sich weiterzukämpfen. "Ausweichen und Säure! Und streng dich diesmal gefälligst an! Nur weil Pachirisu harmlos aussieht, heißt es noch lange nicht, dass es auch harmlos ist!" Herrschte Zeldana ihr Pokémon an. Duban wich der Elektro-Attacke von Pachirisu aus, jedoch zu langsam. Der hintere Teil seines Schlangenkörpers wurde von den elektro Blitzen getroffen. Wütend biss Zeldana die Zähne aufeinander. Duban verzog sein Gesicht vor Schmerz, doch spuckte trotzdem seine ätzende Säure.
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Blütenburg City Mi Jun 06, 2012 8:16 am

Jessie bemerkte den wütenden Ausdruck in Zeldanas Gesicht: 'Hui, was hat die denn?', fragte sich der liebenswürdige Junge: "Zeldana. Es ist nur ein Test-Match." Er versuchte dem Mädchen ein Lächeln abzugewinnen, währenddessen vergass er jedoch vollständig die Abwehr von Pachirisu, welches nun hart von der Säure-Attacke getroffen wurde und auf den Boden gerissen wurde. Es wand sich lange und war schon fast vor dem KO, bevor es sich noch einmal aufrappeln konnte, nun aber sichtlich angeschlagen. Jessie nahm nun seine letzten Trümpfe in die Hand und spielte sie auch sofort aus: "So Pachirisu, setz jetzt Charme ein, um das Pokémon abzulenken und dann ein harter Funkensprung!"
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Blütenburg City Mi Jun 06, 2012 8:51 am

    Zeldana ignorierte den Aufmunterungsversuch von Jessie und wurde stattdessesn noch wütender. Duban war einfach für nichts zu gebrauchen! Er hätte das Pachirisu besser händeln sollen. Naja, jetzt ist es auch zuspät. Duban ging nach der starken Elektro-Attacke von Pachirisu K.O. "Das gibts doch nicht!" Fauchte Zeldana wütend. Jeder, der versuchen würde sie zu beruhigen, könnte in Lebensgefähr geraten. "Geh du nur dein verdammtes Wasserpokémon fangen! Ich verschwinde!!!" Brüllte Zeldana. Sie war auf 180 und es war mehr als deutlich. Mit eleganten Schritten hob Zeldana Duban auf und stürmte zum nahegelegenen Pokémon Center.


---> Pokémon Center
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Blütenburg City Mi Jun 06, 2012 11:39 pm

Jessie war in einem Gefühlschaos...Einerseits freute er sich über den Sieg, aber andererseits war er verwirrt über den plötzlichen Wutausbruch. Es war doch nur ein Test-Kampf gewesen und da war ja nichts Schlimmes dabei. 'Vielleicht sollte ich ihr nachgehen und sie beruhigen.' Und so lief der Junge vom See zurück in Richtung Pokémon Center.

--> Pokémon Center
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Blütenburg City Do Jun 28, 2012 12:57 am

<--- Pokémon Arena

    Zeldana stürmte mit wehendem Haar nach Draußen. Raus aus der Arena. Dem Ort, an dem sie versagt hatte. Sie sah kurz zurück, ob Jessie ihr nachkommen würde. Bestimmt würde er ihr folgen, doch sie hatte keine Lust zu warten und beschloss zum Stadt Ausgang zu gehen. Sie wollte so schnell wie möglich weiter. Ungeduldig wartete sie auf ihren Begleiter. Jeffrey versuchte sich mal wieder daran, Zeldana aufzuheitern. Doch sie hatte keine Lust aufgemuntert zu werden. Genervt bedeutete sie Jeffrey mit dem Quatsch aufzuhören, den er da veranstaltete. Grimmig sah sie zurück zur Arena. Kann Jessie sich nichtmal beeilen?
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Blütenburg City Do Jun 28, 2012 4:40 am

Damon landete nach einem recht langen Flug von der Hafenstadt Hoenns nach Blütenburg. Das orange Pokemon landete in der Stadtmitte und ließ mich absteigen. Ich streichelte über seinen Kopf worauf er genüsslich eine kleine Flame aus den Nasenlöcher hervor tretten. Glurak war sehr groß für seine Art. Das lag vielleicht daran das er aus dem Gluracific National Park stammte. Jedenfalls sagte mein Großvater das es so sei.
Die Schifffahrt und der Flug hat mich doch sehr erschöpft. Dennoch hatte ich Energie um die Stadt zu besichtigen.
Nun zückte ich fünf meiner Spezial-Pokebälle und schon erschienen Marik, Teddy, Sam, Pia und Ev. Neugierige Kinder kamen angelaufen und betrachteten meine niedlichen Pokemon mit großen Augen an.
Doch bis auf Pia versteckten sich alle hinter meinem großen Feuer-Flug-Pokemon. Ich nahm Pia auf den Arm und entschuldigte mich bei den Kindern. Die liefen dann wieder weg und erleichtert kamen meine Pokemon wieder hervor. Ich setzte mein Elektro-Pokemon auf meine Schulter damit ich Marik in den Arm nehmen kann. Immerhin hat es keine Pfoten wo mit er sich bei mir festhalten könnte. Teddy sprang neben Pia auf meine Schulter und so stolzierte ich mit meinen Pokemon an der Seite durch die Stadt. Doch dann kam ich wohl an einer Straße an die aus der Stadt heraus führte. Ich sah eine junge Frau und lief auf sie zu.
"Ehm entschuligung. Wissen Sie wo ich eine Begleitung finde?" fragte ich mit einem höflichen und freundlichen Ton. Ich wurde es so gelehrt also übernahm ich dies auch so wenn ich von Zuhause weg bin.
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Blütenburg City Do Jun 28, 2012 5:20 am

    Zeldana wartete immer noch auf Jessie, doch nun kam ein Kind zu ihr herüber. Sie fragte die Schwarzhaarige, ob sie wüsste, wo sie eine Begleitung finden würde. Interessiert betrachtete Zeldana die Pokémon des Mädchens. Sie schienen voller Potenzial gute Kämpfer zu werde. Besonders von dem Glurk war sie beeindruckt. "Wenn du möchtest, könntest du mit mir reisen. Aber ich warte im Moment noch auf Jemanden." Sagte sie mit geheuchelter Freundlichkeit. "Ich bin Zeldana Bright und wie heißt du?" Fragte die Schwarzhaarige das junge Mädchen. "Du siehst ganz schön jung aus. Wie alt bist du denn?" Fügte sie hinzu. Diese Formalitäten hatte sie sich an trainiert, damit kriegte sie jeden in ihren Bann. Jeffrey begrüßte das Mädchen auf seine eigene Weise. Zuerst betrachtete er das Glurak, doch kicherte zu vor sich hin. Er kicherte auch, als er die anderen Pokémon begutachtete und letztendlich das Mädchen selbst.
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Blütenburg City Do Jun 28, 2012 6:16 am

Ich sah die schwarzhaarige skeptisch an. Sie schien nicht wirklich freundlich zu sein. Mein Mistrauen überdeckte ich mit einem freundlichen Lächeln und meinte: "Es würde mich freuen mit Ihnen zu reisen." sagte sie und sah sie kurz musternd an. Pia sprang auf Banette zu und versuchte es zum Spielen zu animieren. Azurill hatte angst und wirkte schon einwenig weinerlich.
Ich zückte den Ball für das Normalpokemon und ließ es wieder zurück in den Ball gehen. "Beruhig dich erstmal." sagte ich leise und hörte dann das die schwarzhaarige noch auf jemanden warten würde. Ich nickte nur als zustimmung und strichelte die schulter meines Gluraks und schaute es mit einem Lächeln an.
"Mein Name ist Rai Hino und komme aus Johto." sagte ich und spielte mit einem leeren Ball. Die, die mein Vater damals erfunden hatte waren wie perlen und immer konnte man was neues sehen.
Dann fragte Zeldana nach meinem Alter. "Ich bin gerade erst 14 Jahre alt. Ich hoffe es stört nicht." sagte ich und sah sie dann fragend an: "Und du? Oh darf ich Euch duzen?" fragte ich schnell nach. Ich würde sonst durcheinander kommen und ich frage lieber aus Höflichkeit.
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Blütenburg City Do Jun 28, 2012 6:17 am

<-- Blütenburg City Arena

Jessie stürmte ebenfalls aus der Arena heraus und sah sich sofort nach seiner Mitreisenden Zeldana um. Wo lief denn dieses Mädchen schon wieder hin? Nach wenigen Minuten herumrennen und -sehen wurde er fündig. Die dunkle Lady sprach mit einem anderen Mädchen, welches ich nicht kannte. Sofort schossen zahllose Gedanken durch sein Kopf: 'Möchte Zeldana mich ersetzen? Bin ich ihr nicht gut genug?' Jessie wusste nicht, wie er darauf reagieren sollte, schliesslich war es ihm nicht ganz bewusst, wie er damit umgehen sollte...
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Blütenburg City Do Jun 28, 2012 6:26 am

    Zeldana lächelte dem Mädchen aufmunternd zu. Es sah sie so misstrauisch an, dass konnte sie sich nicht leisten. Aber sie war erst vierzehn, da begenet man normalerweise jedem mit misstrauen. "Natürlich darfst du mich duzen, Rai. Ich bin übrigens 21." Klärte sie das junge Mädchen auf. Ein wenig genervt von dem Fakt, dass Jessie immer noch nicht da war, sah sie sich um. Da! Er lief ein weng planlos durch die Gegend. "Jessie, ich bin hier!" Rief sie zu ihm herüber und hob mit ihrer natürlichen coolnes die Hand. Ohne zu winken. Als sie sich vergewissert hatte, dass Jessie sie gesehen hat, schnappte sie sich Jeffrey. Sie konnte es nicht riskieren, dass Mädchen mit seinen fiesen Tricks zu verscheuchen. "Ich hoffe, dass du und Jessie euch gut versteht." Sagte sie mit einem geheuchelten Lächeln. Nur umgeben von Kindern. So konnte sie nicht an die Macht kommen ...
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Blütenburg City Do Jun 28, 2012 7:02 am

Die Frau wurde mir doch ziemlich suspekt. Ich hielt ein wenig Abstand. Ich wusste nicht wieso aber sie war irgendwie verrückter und grusliger als ihr Partner den sie ziemlich grob anfasste. Ich hatte schon Mitleid mit ihm.
Dann merkte ich das die Schwarzhaarige jemanden wunk. Mehr oder weniger. Ich drehte mich um und sah einen Jungen. Der ein wenig älter war als ich. so zirka 15 maximal 17. Jedenfalls schätzte ich ihn so ein.
Seine blauen Augen hatten was magisches. Als ich versuchte meine Gedanken zu ordnen sprangen Pia, Pichu, und Teddy, Teddiursa, auf den Schwarzhaarigen zu und versuchten ihn zum spielen zu animieren. Das dies bei Banette nicht funktioniert hatte. Pia sprang auch schon auf seine schulter und durch strubbelt dessen Haare.
Ich begrüßte ihn mit einem kurzen Kopfnicken, einem freundlichem Lächeln und einem "Hallo."
Also ist das Derjenige mit dem ich noch mitreisen würde. Sam und Damon lies es unbekümmert. Ev hingegen ließ alles langsam angehen und begutachtete den Jungen von etwas näherem und mit großer vorsicht.
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Blütenburg City Do Jun 28, 2012 7:15 am

Jessie warf seine Bedenken über Bord und betrachtete das Mädchen, welches wohl sehr freundlich zu sein schien. Er lächelte zur Seite und warf mit einer Hand seine Haare zurück. Was würde dieses Mädchen wohl bringen? Was machte sie denn genau und was geschah jetzt? Wie würde dies ihre Zukunft verändern? Alles Fragen, die überhaupt nicht zum Zeitpunkt geklärt werden könnten, doch wenn Jessie gut aussehen wollte, musste er sich immer solch dumme Fragen stellen, damit er vor Mädchen einen besonderen Effekt zeigte, der seine Schönheit zur Geltung brachte: "Hi! Ich bin Jessie, du bist? Und was machst du denn ganz genau hier?"
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Blütenburg City Do Jun 28, 2012 9:48 am

    Zeldana sah zu wie die zwei 'Kinder' mit einander redeten. Es sah aus, als würde Jessie versuchen Rai zu beeindrucken. Und irgendwie sah es aus, als würde es sogar funktionieren. Kein Wunder. Wäre Zeldana im Alter von Rai und nicht so verrückt, würde sie bei Jessie garantiert auch große Augen machen. Naja ... Aber sie ist ja nicht so jung und auch nicht normal. Also nix da. Sie war ein wenig genervt von der Flirterei, doch versteckte es. Unter ihrer Eiskalten Maske. Jeffrey kicherte nur. Er schien das Verhalten der zwei Jüngeren amüsant zu finden. Zeldana fing an ihn zu knuddeln und zu liebkosen. Er war immer noch ihr einziger Freund. SIe hatte ihn vorhin viel zu schroff behandelt, aber das machte ihm nichts. Er hatte schon viel schlimmeres erfahren. Jeffrey und Zeldana hatten beide eine schreckliche Vergangenheit. Doch ihr Pokémon schien mit all dem Leid, welches ihm hinzugefügt wurde, besser umgehen zukönnen.
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Blütenburg City Fr Jun 29, 2012 1:24 am

Ich sah ihn an und lächelte und nahm dann meine beiden Pokemon wieder zu mir. "Verzeih das meine Pokemon dich belästigt haben." sagte ich und entschuldigte mich freundlich bei ihm. Dann drehte ich mich zu Zeldana um und sah wie sie mit ihrem Pokemon kuschelte. Ich lächelte und musste zugeben das sie doch eine recht niedliche junge Frau war. Mit einem schnellen Griff mit der linken Hand in die Tasche holte ich eine Dose hervor. Dort ist selbstgemachtes Pokemonfutter drin. Ich nahm ein wenig davon auf meine Hand und hielt es dem Geist-Pokemon hin. Pia und die anderen bettelten nur Damon hielt sich zurück.
Ich gab auch den Anderen etwas davon.
"Also meinetwegen können wir los." sagte ich und sah die Beiden an. Ich rief dann Ev, Sam und Teddy zurück in den Ball und ließ Pia und Damon draußen. Das Pokemonfutter hatte ich bereits wieder in die Tasche gesteckt und streichelte Damon vorsichtig über den Kopf.
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Blütenburg City Fr Jun 29, 2012 3:13 am

Jessie sah von Zeldana zu Rai. Wohin würden wir denn gehen? Was würden wir dort machen? Er kam sich ein wenig überholt vor, so eine Art Vernachlässigung, doch dann grinste er wieder selbstsicher und sah die Mädchen an: "Wohin gehen wir dann jetzt? Und was machen wir dort?" Fragend sehe ich zuerst zu Rai, dann jedoch doch zu Zeldana. Sie schien wohl doch mehr Erfahrung als wir beiden anderen zu haben.
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Blütenburg City Fr Jun 29, 2012 3:51 am

    Zeldana fand dieses Geflirte echt nervig. Können die das nicht woanders machen? "Wir könnten mit dem Schiff nach Faustauhavem fahren. Oder wir laufen nach -" Sie stockte bevor sie den Namen der Stadt aussprach. "Metarost City." Sagte sie und schluckte schwer. Sie wollte nicht zurück nach Metarost City. In der Stadt, wo sie damals verhaftet worden war. Die Stadt voller schlechter Erinnerungen. Metarost City, die Stadt, wo sie ihre schöne Schuluniform mit Blut besudelte. Doch es war nicht das erste Mal, dass Zeldana mit Blut beschmiert war. Ihre Eltern ... Ja, die hatten es verdient. Genauso wie ihre Mitschüler und Mitschülerinnen es verdient hatten für immer in der Hölle zu schmoren. Sie hatten ihr zu viel Leid angetan. So viel, dass sie es nie hätten wieder gut machen können. Gedankenverloren entließ Zeldana Jeffrey aus ihrer Umarmung. "Ich würde empfehlen, zuerst nach Faustauhaven zu gehen." Sagte sie kontrolliert, nachdem sie wieder aus ihrer kurzen Trance erwachte. Mit ihrem unschuldigen Lächeln sah sie zu den beiden Anderen. Hoffentlich wiedersprachen sie ihr nicht. Sie durften ihr nicht wiedersprechen!
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Blütenburg City Fr Jun 29, 2012 4:25 am

Ich sah zwischen den beiden hin und her und nickte dann einverstanden. Ich sah zu meinem Partner und rief nun auch Pia zurück in den Ball.
"Ich kann uns mit Damon dahin bringen. Geht ziemlich schnell." sagte ich und sah ihn an. Dieser bestätigte dies mit einem Schnaufen und das aufflammen kleiner Flammen.
"Wäre nur nett wenn Banette solange im Ball bleibt weil es sonst zu schwer für Damon wird." sagte ich und sah sie freundlich und zugleich bittend an.
Nun stieg ich auf Damons Rücken und half Jessie sich hinter mir zu setzten. Damon hingegen bot Zeldana an sich auf seine Klauen zu legen.
Ich hielt mich an seinen Nacken fest und deutete Jessie an sich bei mir an der Tailie fest zu halten.
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Blütenburg City Sa Jul 07, 2012 8:37 pm

Jessie verstand sofort die Botschaft, die ihm Rai Hino in gewisser Art und Weise vermitteln wollte. Doch damit war er in erster Linie nicht wirklich zufrieden. So eine Szene war zwar herzerweichend für alle Beteiligten, doch im Grunde nicht das, was er wollte. Klar hatte er das Mädchen angemacht, aber auf dieses Resultat war er nie wirklich vorbereitet.
Er legte nun doch seine Hände um ihre Taille, aber nur, damit es keinen Streit gab. Schliesslich gab es noch einiges zu tun. Er hatte erst einen Orden und 7 waren noch ausstehend.
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Blütenburg City Sa Jul 07, 2012 10:51 pm

    Zeldana sah erst Rai und dann ihr Glurak an. Sie sollte sich in seine Krallen legen? Und Jeffrey in seinen Ball zurückrufen? Da hatte sie schon besseres gesehen ... Also holte sie Rex aus den Ball anstatt sich in die Klauen des riesigen Feuer-Pokémon zu legen. Das Aerodactyl war gute 10 Zentimeter größer als das Glurak. Gekonnt kletterte Zeldana auf ihr hell lila Pokémon, welches sich sofort abstieß. "Fliegt mir einfach hinterher." Sagte sie und ihr Aerodactyl schoss in Richtung Faustauhaven. Jeffrey flog immerzu kichernd neben her. Schraubte sich mal durch die Luft oder ärgerte Zeldanas Begleiter auf dem Glurak. Auf dem lebendigen Fossil flog Zeldana über eine weite Wasser-Route hinweg zur Insel Faustauhaven. Zeldana landete mit ihrem großen Flug-Pokémon ein wenig abseits der Inselstadt und wartete auf ihre Begleiter. Jeffrey flog mal wieder kichernd umher. Er schien sich über einen Tapetenwechsel zu freuen.


---> Faustauhaven
Nach oben Nach unten

Gesponserte Inhalte


BeitragThema: Re: Blütenburg City

Nach oben Nach unten

Blütenburg City

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben
Seite 3 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3

Ähnliche Themen

-
» Die Gassen von Glass City
» 02. Oktober Wuppertal | Demonstration: Gegen HoGeSa, Nazis und Rassist*innen! | 18h | City Arkaden
» Salut aus Frankfurt City / Bergisch Gladbach
» Das Pokémon-Center von Panaero City
» Das Pokémon-Center von Abidaya City

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Pokémon World :: 
 :: Hoenn :: Blütenburg City
-