StartseiteKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin

Teilen|

Metarost City

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
avatar
Asami
♦ poĸeмoɴĸōdιɴēтā ♦
Anzahl der Beiträge : 656
PokeDollar : 2882
Anmeldedatum : 25.04.10

BeitragThema: Metarost City Mi Feb 09, 2011 12:29 pm

Die Stadt Metarost City

_________________
Nach oben Nach unten
avatar
Joker
»Pokemon Moderator«
Anzahl der Beiträge : 358
PokeDollar : 372
Anmeldedatum : 12.12.12

BeitragThema: Re: Metarost City Di Dez 18, 2012 2:39 am




sry Leia, mir ist ein kleines missgeschik passiert. den anfangspost werde ich in ähnlich nochmal neu setzten. dies beeinflust aber nciht den weiteren verlauf. Ich bin halt ein dussel :3


_________________


Zuletzt von Joker am Di Dez 18, 2012 11:15 am bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
avatar
Leia
»Newbie«
Anzahl der Beiträge : 28
PokeDollar : 32
Anmeldedatum : 01.11.12

BeitragThema: Re: Metarost City Di Dez 18, 2012 6:07 am


First Post - Ankunft in Metarost City

Wo war sie? Sie wusste es nicht mehr, hatte die Orientierung komplett verloren. Sie war einfach nur gerannt, getrampt und hatte sich auf Booten versteckt. Der Betreiber, ein alter Fischer hatte sie entdeckt, war aber noch so gnädig gewesen und hatte sie bis zu einem Strand gefahren. Er war nicht besonders gross, aber auch nicht besonders klein. In ihrem Kopf herrschte ein Gefühlschaos, wie sie es schon seit dem Tod ihrer Stiefeltern verspürt hatte. Sie konnte keinen klaren Kopf fassen, obwohl sie nun komplett in Freiheit war...unvorstellbar, nicht?

Ihre Gedanken wurden von einem jungen Mann abgelenkt, den sie aus der Ferne sah in ihre Richtung rennen. Sie spürte, dass es ihm schlecht ging. Woher sie das wusste, hatte selbst sie keine Ahnung, aber das Mädchen lief langsam auf ihn zu. Mit der einen Hand hielt er sich seinen Körper und er stolperte zunehmends über den Strand hinweg. Die junge Trainerin wollte ihm gerade zurufen, ob alles in Ordnung sei...als er zusammenbrach und auf dem Boden landete. Auch wenn Leia das Gefühl bekam, einfach den jungen Typen zu ignorieren und ihn den Geiern überlassen sollte, so hatte doch noch ein kleiner Funken in der jungen Kriminellen überlebt. Sie atmete einmal tief aus und und lief zum Typen näher. Er hatte eine Schussverletzung, das war klar. Mit einigen geschickten Handgriffen konnte sie die Kugel entfernen. Gott sei Dank hatte sie sich in Handarbeit geübt, mittels Nähen und anderen nützlichen Tätigkeiten. Schliesslich hatte sie auch alle Zeit dafür gehabt.
Sie sah einen Beutel in der Hand des Mannes und ihre Neugierde konnte sie nicht mehr unterdrücken. Mit flinken Handbewegungen griff sie hinein und betrachtete die Dinge im fahlen Licht des Mondes. Es waren Meisterbälle, 1A Qualität. Dieser Mann war also ein Dieb! Sollte sie ihm diese Dinge einfach klauen und sich selbst ein schönes Leben machen?
Von seinem Viso-Caster kam nur ein Brummen, schien wohl schlechtes Signal hier zu sein.
Die Wunde blutete stark, sehr stark um genau zu sein. Kurzerhand riss sie sich ein Stück von ihrem Top ab und verband so die Wunde. Dabei war dieses Top doch noch ziemlich neu gewesen. Geklaut aus einem Modeschuppen einer Stadt.

Doch nun stellte sich für sie die Frage, wer dieser Typ mit dieser Maske war? Und was sie mit ihm tat? Vielleicht war er ja gefährlich? Trotz allem setzte sie ein für sie fröhliches Gesicht auf...schliesslich wollte sie ihn ja nicht erschrecken. Hoffentlich würde er bald wieder das Bewusstsein erlangen...
Nach oben Nach unten
avatar
Joker
»Pokemon Moderator«
Anzahl der Beiträge : 358
PokeDollar : 372
Anmeldedatum : 12.12.12

BeitragThema: Re: Metarost City Di Dez 18, 2012 11:10 am



Aus der Finsternis
Er wusste nicht, wie lange er in der wohltuenden Finsternis gefangen gewesen war, doch so langsam spürte er wieder Leben in sich fließen. Seine Gedanken sammelten sich und er wusste wieder was geschehen war. Jo erinnerte sich auch daran, jemanden bei sich gespürt zu haben, kurz bevor er das Bewusstsein verloren hatte.War dieser jemand vielleicht noch bei ihm? Der Schmerz an seinem Arm wurde wieder klarer und auch gleichzeitig unerträglich. Jedoch schien da noch etwas anderes zu sein, was er vorerst nicht deutet könnte.

Ein leises Stöhnen entfuhr ihm und Jo schlug die Augen auf. Verschwommen nahm er die Gestalt eines Mädchens wahr, dessen Silhouette er im blassen Licht, der aufgehenden Sonne erkannte. Erleichternd musste er feststellen, das er immer noch seine Maske trug und sie somit nicht sein Gesicht kannte. Er wollte etwas sagen, doch die Worte blieben ihm ihm Halse stecken. Wie erbärmlich ich aussehen muss, dachte er. Leicht zornig aber auch gleichgültig. Durch seine Maske versuchte er das Mädchen genauer zu studieren, doch dies wollte ihm nicht wirklich gelingen. Schließlich wagte er noch eine Versuch des Sprechens. W-wer...bist d-du..., presste er mühsam hervor.



_________________
Nach oben Nach unten
avatar
Leia
»Newbie«
Anzahl der Beiträge : 28
PokeDollar : 32
Anmeldedatum : 01.11.12

BeitragThema: Re: Metarost City Mi Dez 19, 2012 5:50 am


Second Post - Der Junge aus der Finsternis

Es dauerte einige Zeit, bis sich der Junge nur schon ein klein wenig bewegte, doch auch für das war es Leia einfach viel zu blöd, hier zu warten. Schliesslich war sie erst seit kurzem wieder frei und diese Zeit wollte sie auch geniessen. Klar hatte sie ihre gute Seite dazu gezwungen, diesem armen Tropf aus der Patsche zu helfen, schliesslich war er ja ziemlich schwer verletzt gewesen. Während sich der Junge nur langsam bewegte, überlegte sie sich, ob sie nicht doch hätte den ein oder anderen Meisterball klauen sollen. Dies hätte entweder ein ganz tolles Pokémon bedeutet, oder eine Stange Geld. Aber sie hatte sich doch dagegen entschieden...warum nur?

Der junge Mann machte nun ruckartigere Bewegungen und Leia hielt ihm seinen Arm, sodass die Wunde nicht auf den Sand auftraf. Sie sah ihm in die Augen, die durch die Maske nicht abgedeckt waren und natürlich sah sie die Angst, die Furcht, den Schmerz, dann aber auch die Wut, die Cleverness und den Schneid, den der Junge sicher besass. Woher sie diese Fähigkeit besass...Kombinationstalente wurden wohl in Gefangenschaft geboren...
Leia lächelte in sich hinein und als der Typ einige Worte hinausbrachte, antwortete sie mit einem luftigen: "Ich? Ich bin Leia. Und du?" Sie sah ihn mit einem starren Blick an, so als würde sie in zum einen Teil abgöttisch wollen, und zum anderen Teil doch so ein kalter Schauer, den jedermann erschrecken würde...
Nach oben Nach unten
avatar
Joker
»Pokemon Moderator«
Anzahl der Beiträge : 358
PokeDollar : 372
Anmeldedatum : 12.12.12

BeitragThema: Re: Metarost City Mi Dez 19, 2012 11:52 pm



Anfängliches Chaos
Vorsichtig setzte er sich auf. Sein Blick wurde klarer und er erkannte das Mädchen nun deutlicher. Sie war auf ihre Art und weiße attraktiv, doch er erkannte in ihren Augen, viel Schmerz und Trauer. Auch sie schien seinen Charakter spüren zu können, welches ihm Unbehagen bereitete. Auf seine Frage hin, wer sie war, antwortete sie nur kurz mit Leia. Dann erwiderte sie seine Frage. Er zögerte. Wie viel hatte sie noch mitbekommen von dem Castergespräch zwischen Mao und ihm? Verdammt, wie bin ich nur in diesen Schlamassel reingeraten? Danke, dass du mir geholfen hast, sagte er leise. Innerlich rang er mit sich, denn Hilfe von anderen zu brauchen war etwas, was er pertu nicht ausstehen konnte. Der BlackReaper brauchte keine Hilfe von anderen! Doch war dies nicht etwas ganz anderes?

Dann beantwortete er auch endlich ihre Frage. Man nennt mich Joker, sagte er ohne jede Emotion. Normalerweise stecke ich nicht so tief im Schlamassel, aber es ist etwas unerwartete dazwischen gekommen. Dann viel ihm das Säckchen mit den Meisterbällen wieder ein. Es lag etwas weiter neben ihm. Geöffnet. Sie hat also nicht widerstehen können, nachzusehen. Sie ist also auch eine vom Fach. Ein anständiger Bürger hätte nie in Sachen andere rumgeschnüffelt. Mit einem prüfenden Blick erkannte er, dass jedoch keiner der Bälle fehlte. Dies machte ihn stutzig und wieder einmal war er dankbar, eine Maske zutragen, welche seine Mimik verbarg. Warum hat sie mich nicht bestohlen, sondern mir geholfen?
Auch merkte er nun, dass sie seine Schussverletzung, mit ihrem Top, verbunden hatte. Irgendetwas an diesem Mädchen, war merkwürdig. Konnte er ihr „vertrauen“? Nein, man kann Niemanden vertrauen. Tut mir Leid, dass ich dich aufgehalten habe, sagte er schließlich. Bevor sich unsere Wege nun trennen… Kann ich mich irgendwie bei dir revangieren? Was sagte er da? Was war bloß los mit ihm? War er jetzt völlig durchgeknallt?



_________________
Nach oben Nach unten
avatar
Leia
»Newbie«
Anzahl der Beiträge : 28
PokeDollar : 32
Anmeldedatum : 01.11.12

BeitragThema: Re: Metarost City Fr Dez 21, 2012 6:05 am


Third Post - Überlegenheit

Der junge Mann schien nun endlich bei vollem Bewusstsein zu sein, was mich zu meinen eigenen Plänen zurückbrachte. Was wollte ich eigentlich hier? Wie würde ich fortfahren? Ich hatte bisher keine Ahnung gehabt, was ich tun konnte und wie ich mein weiteres Leben verbrachte. Wollte ich zurück in die Einall-Region? Ich fühlte mich momentan noch einfach zu leer, um irgendetwas zu studieren oder um irgendetwas so zu entscheiden.
Ich wandte mich wieder dem Typen mit seiner Maske zu. Trotz seiner Verhüllung merkte ich, dass er stutzig war, als er gesehen hatte, dass ich seine Meisterbälle nicht angerührt hatte, wenn der nur wusste. Ich würde ihn um meinen kleinen Finger wickeln und dann zerquetschen wie eine Fliege. Plötzlich spürte ich mein anderes Ich, eine helle nette Seite hervorkriechen, wie ein weisser Schatten in kalter Dunkelheit. Und so verzog ich mein Gesicht zu einem mysteriösen Grinsen, als ich seine Einladung freudestrahlend aufnahm: "Klar komm ich mit! Wir können ja Kaffee zusammen trinken gehen. Aber zuerst sollten wir uns wohl ein Nachtlager aufschlagen...so lasse ich dich auf jeden Fall ziehen.

Mit einem kalten aber unheimlichen Lachen strahlte ich ihn an, obwohl mein Glanz eindeutig nachgelassen hatte. Ich musste mich unbedingt mal irgendwo frisch machen, mich schminken und eine Dusche geniessen. Aber für diesen netten Typ würde es auf jeden Fall reichen. Für diesen Wicht, der nur ein Teil meines kleinen Planes war, den ich leider noch nicht besass. Aber er konnte mir sicher noch nützlich werden...
Nach oben Nach unten
avatar
Joker
»Pokemon Moderator«
Anzahl der Beiträge : 358
PokeDollar : 372
Anmeldedatum : 12.12.12

BeitragThema: Re: Metarost City Fr Dez 28, 2012 11:50 pm



Erste richtige Gespräche
Jo nickte stumm. Stimmt. Weiter unten am Strand gibt es ein paar Stellen wo wir ungesehen ein Nachtlager aufschlagen können. Er stand nun auf, packte seinen Rucksack und lief mit Leia ein Stück weiter den Strand entlang. Dann bauten sie ihr Nachtlager auf. Geschütz unter Bäumen legten sie ein paar Decken aus und ließen sich darauf nieder. Jo verschwand kurz im Dickicht um sein Diebesoutfit gegen ein Ziviles, bestehend aus Jeans und Hemd auszutauschen. Auch die Maske legte er ab.

Dann kramte er weiter in seiner Tasche und holte ein bisschen Brot und Limonade hervor. Nicht viel aber für die Nacht wird es reichen, sagte er und reichte Leia ein Stück von beidem. Dann herrschte schweigen. Um ein bisschen die stimmung aufzulockern versuchte der junge Dieb ein gespräch in gang zubringen. Leia, woher kommst du? ich habe dich hier noch nie gesehen. Kommst du von weit her?



_________________
Nach oben Nach unten
avatar
Leia
»Newbie«
Anzahl der Beiträge : 28
PokeDollar : 32
Anmeldedatum : 01.11.12

BeitragThema: Re: Metarost City Sa Dez 29, 2012 12:18 am


Small Talk

Sie folgte dem jungen Trainer zu einem ungesehenen Flecken am Strand, wo sie einige Decken ausbreiteten. Der Mann verschwand für einen kurzen Moment hinter den Büschen und innert einigen Sekunden kam er wieder hervor. Joker trug eine einfache Jeans, ein normales Oberteil und keine Maske mehr. Leia betrachtete sein Gesicht, nicht irgendwie hässlich, aber jetzt auch nicht so speziell. Als er ihr vom Brot und der Limonade anbot, lächelte sie fröhlich: "Vielen Dank." Ihre nette Hälfte hatte die Überhand genommen. "Aber du solltest dich jetzt nicht überanstrengen, heute war sicher ein langer Tag für dich und wir sollten schlafen, damit wir morgen dann auch weiterreisen können."
Sie hatte die Frage absichtlich bis ans Ende geschoben. Sie war ziemlich schwierig zu beantworten und sie wusste nicht, ob sie dem Mann wirklich ihre Geschichte anvertrauen wollte. So sagte sie: "Ja. Ich komme von ziemlich weit her, von einer anderen Region um genau zu sein. Darum habe ich auch einige Pokémon, die für dich exotisch sein mögen. Ich könnte sie dir in einem Kampf zeigen, aber ich weiss nicht, ob du dazu in der Lage bist."
Nach oben Nach unten
avatar
Joker
»Pokemon Moderator«
Anzahl der Beiträge : 358
PokeDollar : 372
Anmeldedatum : 12.12.12

BeitragThema: Re: Metarost City Sa Dez 29, 2012 3:31 am



(Un)Ruhige Nächte
Bei ihren Worten lächelte er leicht. Du hast anscheinend Recht. Moment mal! Hatte sie etwa gesagt weiterreisen? Wir? Zusammen? Er verkniff sich eine leicht höhnische Bemerkung und schwieg. Dann beantwortete sie seine Frage. "Ja. Ich komme von ziemlich weit her, von einer anderen Region um genau zu sein. Darum habe ich auch einige Pokémon, die für dich exotisch sein mögen. Ich könnte sie dir in einem Kampf zeigen, aber ich weiß nicht, ob du dazu in der Lage bist." Beinahe hätte Jo laut aufgelacht. Von weit her also, hm. Ich stamme auch nicht aus dieser Region. Ich habe nur dienstlich hier zu tun.

Bei ihrer Frage bzw. Bitte nach einem Pokemonkampf nickte er. Sicher warum nicht? Dank deiner Hilfe geht es mir wieder besser. Eigentlich bin ich nicht so der Tollpatsch, welcher sich gerne mal ein paar Kugeln einfängt. Er lachte leise. Aber du hast Recht. Heute wird das wohl nichts mehr. Wir sollten uns wirklich ausruhen. Dann legte Jo sich auf die Seite und schloss die Augen. Eine erholsame Nacht, murmelte er bevor er einschlief.



_________________
Nach oben Nach unten
avatar
Leia
»Newbie«
Anzahl der Beiträge : 28
PokeDollar : 32
Anmeldedatum : 01.11.12

BeitragThema: Re: Metarost City Sa Dez 29, 2012 4:22 am


Dunkle Nacht

Die gute Leia verschwand, als der Mond den ersten Schein auf ihr Gesicht warf. Joker war viel zu naiv, er vertraute der guten Leia viel zu sehr. Und schwächlich war er auch noch. Ein richtiger Trainer hätte jetzt gesagt: "Ich kann in jedem Zustand kämpfen. Naja, sie hatte sich nicht wirklich in ihm getäuscht." Und immer sah sie noch den Sack mit den Meisterbällen. Eigentlich war sie noch ziemlich fit und es war noch gar nicht so spät. Sie entschied sich, wenigstens die Umgebung ein wenig zu erkunden. Als Joker die Augen schloss, verschwand Leia in der Dunkelheit und kehrte von ihrer Erkundungstour zwar leer zurück, doch mit vielen neuen Eindrücken und Infos. Sie legte sich ein wenig entfernt von Joker hin und schloss die Augen. Schlafen konnte sie sowieso nie, aber dösen ging auf jeden Fall. Und heute würde sie zumindest ziemlich weit reisen, ob Joker sie begleiten würde. Sie dachte eher an ein ja, schliesslich war er doch noch naiv, obwohl er älter als sie war. Aber so einen Helfer konnte man immer gebrauchen.
Nach oben Nach unten
avatar
Pai
»Newbie«
Anzahl der Beiträge : 34
PokeDollar : 36
Anmeldedatum : 22.12.12

BeitragThema: Re: Metarost City Mo Dez 31, 2012 5:43 am

“Endlich gefunden!”

Mit den Händen in den Hosentaschen lief die junge Frau, mit ihren Absol an ihrer Seite, Richtung Strand. Sie hatte von einem Einbruch gehört, den BK-201 begangen haben soll. Natürlich wusste sie dass es sich dabei um Jo handelte. Aber wo war er jetzt? Sie suchte schon lange nach ihm, um ihn endlich persönlich kontaktieren zu können. Denn alle anderen Versuche schlugen immer Fehl. VisoCaster Gespräche könnten abgehört werden und dann hatte sie womöglich ein Problem. Sie hatte gehört dass er in diese Richtung verschwunden war. Vielleicht hatte sie ja Glück und fand ihn? Sie hoffte es sehr. Denn sie vermisste ihn auch. Immerhin war er irgendwie ihr großer Bruder und sie waren fast unzertrennlich gewesen. Da war es nur natürlich das sie ihn vermisste. Damon derweil blickte umher und prüfte die Luft. Das Pokemon schien plötzlich sehr aufgeregt. Das weiße Pokemon tippelte auf der Stelle und drängte Pai schon fast dazu schnell zu gehen. Ein kurzes Grinsen huschte über ihre Lippen. Damon hatte ihn also aufgespürt? Die dunkelhaarige hob den Blick und grinste nun den Mond an. Sie hatte ihn gefunden! Er musste hier gewesen sein und war sicher noch in der Nähe. Sie würde Jo endlich wieder sehen!

Ihre Schritte beschleunigten sich bis sie in einen beinahe hüpfenden Gang überging. Damon gab einen leisen erfreuten Jauchzer von sich. Pai konnte es kaum abwarten Jo wieder zu sehen. Plötzlich hielt sie jedoch inne. Wie würde er reagieren? War er enttäuscht von ihr weil sie angeblich alles erzählt hatte was sie wusste? Oder gar wütend auf sie? Würde er sie vielleicht wie die anderen tot sehen wollen? Okay, sie hatte es geschafft als Tot zu gelten, aber wenn heraus kam das sie lebte würden die anderen sicher Jagd auf sie machen… aber auch Jojo? Nein, er nicht!, dachte die dunkelhaarige entschieden. Sie vertraute ihm einfach. Er würde sich ihre Seite anhören, ganz sicher. Also ging Pai wieder weiter. Jedoch nicht mehr so beschwingt. Irgendwie hatte sie dennoch angst Joker würde sich von ihr abwenden und sie vielleicht sogar an die anderen verraten.

Damon schaute sich suchend um. Und nach einiger Zeit hatte sie auch das kleine Lager erreicht. Und dort lag Jo wirklich. Aber wer war dieses kleine Mädchen da? Etwas unschlüssig hielt sich Pai noch entfernt. Damon jedoch war nicht so unschlüssig. Mit einem freudigen Jauchzen sprang das Absol auf Joker zu und schleckte dem schwarzhaarigen freudig über das Gesicht. Vorsichtig kam Pai näher. “Hey, Damon. Lass ihn schlafen!“, zischte die dunkelhaarige leise. Jetzt erst bemerkte sie das Jos Arm improvisiert verbunden war. Hatte sich Joker etwa verletzt? Der Joker? Der Black Reaper? BK-201? Hm…

Jedenfalls ignorierte Damon seine Trainerin mal wieder. Ist ja klar… dachte Pai leicht frustriert. Damon ließ auch gar nicht locker. Erst als Joker wach sein würde, würde das Absol aufhören.

Nach oben Nach unten
avatar
Leia
»Newbie«
Anzahl der Beiträge : 28
PokeDollar : 32
Anmeldedatum : 01.11.12

BeitragThema: Re: Metarost City Mo Dez 31, 2012 10:43 pm


Ein Unbekannter Besucher

Natürlich hatte Leia bemerkt, dass sich jemand genähert hatte. Der Herzschlag dieser Person schien so laut zu pochen, sodass das Mädchen wirklich einige Probleme hatte, nicht die Augen zu öffnen. Zumindest ein wenig Zwinkern konnte sie ja, dann würde sie einen kurzen Blick auf die Person werfen können.
Sie war eine junge Trainerin, auch wenn sie sicherlich älter war als sie, wer war das nicht. Und trotzdem fühlte sich die junge Leia nicht wirklich stark überlegen, aber trotzdem ein wenig over the Top. Sie war ziemlich normal angezogen, keine Anzeichen von Stil oder Niveau, aber das konnte ja auch eine sehr sehr gute Täuschung sein. Auf jeden Fall kannte sie Joker, woher auch immer. Das Absol, mit dem sie herkam, war nicht schwach, das konnte Leia ausmachen. Aber trotzdem fiel ihr auf, dass das Unlicht-Pokémon mehr Interesse an Joker zu haben schien. Das junge Mädchen entschied sich, einfach ihre schlafende Fassade zu behalten und vielleicht würden sie ja reden und so wusste sie selbst auch gleich, was Sache war. Genau, das war ein Plan. Sie würde immer die Kontrolle über die Situation behalten.
Nach oben Nach unten
avatar
Joker
»Pokemon Moderator«
Anzahl der Beiträge : 358
PokeDollar : 372
Anmeldedatum : 12.12.12

BeitragThema: Re: Metarost City Di Jan 01, 2013 2:35 am



Wiedersehen mit Freude
Jo hatte nicht wirklich geschlafen, eher gedöst. Denn irgendwie war das Mädchen ihm nicht geheuer. Ich muss besser aufpassen. Sie denkt bestimmt ich bin voll der Depp. Aber da wird sie sich täuschen. Plötzlich merkte er nur noch, wie etwas schweres auf ihn sprang und ihm für kurze Zeit die Luft raubte. Als er genauer hinsah, erkannte er ein Absol. Damon, schoss es ihm durch den Kopf, denn das Absol schleckte ihn über da ganze Gesicht ab. Sccccht, sagte er und setzte sich irritiert auf. Pai. Damon, wo ist Pai? Bei dem Gedanken an seine Freundin machte sein Herz einen sprung. Er hatte Pai schon lange nicht mehr gesehen, seid sie damals getrennt worden waren. Die Tatsache sie endlich wiederzusehen, ließ ihn für einen Moment alles vergessen. Damon deutet ihm. ihm zu folgen. Etwas weiter abseits blieb das Absol stehen. Im dunkeln erkannte Joker eine schmale,weibliche Gestalt.

Als sie langsam aus dem Schatten trat, fühlte er sich wie in einem Traum. Pai, flüsterte er. Ich..ich habe so lange nach dir gesucht. Er machte einen schritt auf sie zu und sie umarmten sich innig. Was ist passiert?, flüsterte er, denn er wollte nicht, das Leia alles mitbekam.



_________________
Nach oben Nach unten
avatar
Pai
»Newbie«
Anzahl der Beiträge : 34
PokeDollar : 36
Anmeldedatum : 22.12.12

BeitragThema: Re: Metarost City Di Jan 01, 2013 3:12 am

“kleine Erklärung und fragen”

Damon gehorchte ihr mal wieder nicht. Okay, es war auch keine Situation in der es wirklich erforderlich war. Mit einem leisen, frustrierten Seufzer zog Pai sich ein Stückchen zurück. Was wenn Damon nicht nur Jojo, sondern auch dieses Mädchen weckte? Nein, die kleine war ihr irgendwie nicht geheuer. Und was machte Joker überhaupt bei ihr? Ach, egal. Sie war nur froh ihn endlich gefunden zu haben. Sie versteckte sich leicht im Schatten, ein Stückchen weiter weg.

Aber nicht lange, da führte Damon den schwarzhaarigen zu ihr. Sie konnte nicht anders als zu Grinsen und trat wieder aus dem Schatten hervor. "Na, hast du mich vermisst?", meinte sie leicht frech während sie aus dem Schatten trat. Als Joker auf sie zu trat umarmten die sich die beiden innig. Es war schön zu wissen das es Jo gut ging und das er froh war sie zu sehen. Als er jedoch fragte was passiert war, blinzelte die dunkelhaarige leicht perplex. "Hat man dir nichts gesagt? Ich wurde geschnappt als ich sie von euch ablenkte. Ich konnte zwar entkommen, musste mich aber Verstecken weil behauptet wurde ich hätte geredet." meinte Pai und schüttelte dann leicht den Kopf. "Es tut mir leid, ich hab immer Versucht Kontakt zu dir auf zu nehmen, aber das schlug immer fehl. Ich wollte nicht das du dir Sorgen machst...", meinte sie dann und lächelte kurz. Dann warf sie kurz einen Blick zurück auf das kleine Lager. "Wer ist die Kleine eigentlich?", fragte sie dann ehe sie den Blick auf Jojos Arm. "Und das lässt du doch hoffentlich bei Gelegenheit Untersuchen.", meinte sie und klang leicht besorgt. Okay, vielleicht war Pai in diesem Moment überführsorglich, aber konnte man ihr das Verübeln? Immerhin hatte sie Jo gerade erst wieder gefunden und wollte ihn wegen sowas nicht gleich wieder verlieren.

Nach oben Nach unten
avatar
Joker
»Pokemon Moderator«
Anzahl der Beiträge : 358
PokeDollar : 372
Anmeldedatum : 12.12.12

BeitragThema: Re: Metarost City Di Jan 01, 2013 9:06 am



Ein Puzzleteil, folgt dem anderen
Bei ihrer Erklärung erinnerte er sich wieder wage an die ganzen Gerüchte. Seine Miene härtete sich und er nickte. Ja, ich habe von alle dem gehört, habe aber nicht wirklich daran geglaubt, dass du uns wirklich verraten hast. Ich habe mich immer gegen die Vorwürfe, gegen dich, gewehrt und dich in Schutz genommen. Viele haben mir das anfangs verübelt und mir nicht mehr getraut. Als man mir dann sagte du seist tot, konnte ich es zunächst nicht fassen. Ich war bestürzt. Ein Teil nahm dies hin, ein andere beschloss dich zu suchen. Nach außen hin, habe ich den anderen eine gewisse Hinnahme vermittelt. So konnte ich wieder an Aufträgen aktiv teilnehmen und dich heimlich dabei suchen. Ich habe nie aufgehört nach dir zu suchen Nun wurde sein Blick weich. Und ich hatte anscheinend Recht. Er lächelte und sie lächelte kurz zurück.

Dann sprach Pai ihn auf das Mädchen und seine Verletzung an. Sie wirkte dabei leicht besorgt und meinte, er sollte dies untersuchen lassen. Er nickte.Ich schätze, dass ich Miu oder Cery irgendwann in der nächsten Zeit im Treffpunkt aufsuchen werde. Miu wird sich das mal ansehen. Allerdings war es nur ein tieferer Streifschuss, also nicht viel dramatisches. Das, mit dem Mädchen, ist eine etwas komplizierte Sache, begann er. Wie du vielleicht mitbekommen hast, haben Cery, Mao, ich und einige weitere des Syndikates, einen Einbruch bei Devon geplant. Zorn flammte wieder kurz in ihm auf, als er daran dachte, was schief gelaufen war. Es lief eigentlich alles wie geschmiert. Ich hatte keine großen Probleme und Mao hat mich gut koordiniert. Die Ware habe ich ohne Probleme an mich nehmen können. Doch dann ist der Alarm losgegangen. leider wissen wir noch nicht wieso aber Cery vermutet, dass uns jemand verraten hat. Bei meinem Rückweg,so muss ich leider zugeben, war ich einen Augenblick zu unachtsam und habe mir halt die Schussverletzung zugezogen. Ich bin dann Richtung Strand geflohen und habe mich hier vorerst versteckt gehalten. Das Mädchen hat mir geholfen. Er blickte kurz in deren Richtung. Allerdings weiß ich nicht genau, ob man ihr vertrauen kann. Da waren so einige Dinge, welche mich stutzig gemacht haben. Ich habe mich halt bis jetzt, als den "unschuldigen, naiven Zivilistentottel" ausgegeben und ich glaube, sie hat einen Teil davon geschluckt. Er verkniff sich ein Grinsen. Nun weiß ich noch nicht genau, wie ich sie wieder loswerde. Ich schulde ihr ein Essen. Danach sollte eigentlich alles geklärt sein. Dann blickte er fragen zu Pai. Pai, was wirst du jetzt tun? Du bleibst doch bei mir oder? Innerlich hoffte er dies zutiefst. Es würde schwer werden, doch er wollte sie nicht wieder verlieren. Nicht, wo er sie gerade erst wieder gefunden hatte.



_________________
Nach oben Nach unten
avatar
Leia
»Newbie«
Anzahl der Beiträge : 28
PokeDollar : 32
Anmeldedatum : 01.11.12

BeitragThema: Re: Metarost City Di Jan 01, 2013 9:33 am


Leere
Sorry, Text ging verloren...


Zuletzt von Leia am Mi Jan 02, 2013 10:39 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
avatar
Pai
»Newbie«
Anzahl der Beiträge : 34
PokeDollar : 36
Anmeldedatum : 22.12.12

BeitragThema: Re: Metarost City Di Jan 01, 2013 10:12 am

“Ein seltsames Mädchen...”

Jo meinte das er davon gehört hatte, es aber nicht glauben wollte und sie sogar vor den anderen verteidigt hatte. Pai konnte nicht anders als zu lächeln. Es freute sie irgendwie. Er stimmte auch zu die Verletzung bei Gelegenheit Untersuchen zu lassen, meinte aber auch das es 'nur' ein tieferer Streifschuss war. Pai nickte leicht. "Ja, von davon habe ich gehört. Aber Verraten? Dem sollte man vielleicht nachgehen...", meinte sie, ließ ihn dann auch weiter sprechen. Er meinte sie habe ihn geholfen und er habe sich einfach als den Unschuldigen, naiven Zivilistentrottel ausgegeben. Dabei musste Pai leicht grinsen. Sie konnte sich das irgendwie schlecht vorstellen, aber der Gedanke war schon komisch. "Na, wenn nicht kann ich dir ja Schauspieluntericht geben.", meinte die dunkelhaarige neckend. Jedenfalls wusste Jojo nicht wie er sie wieder los werden konnte. "Hm... vielleicht ergibt sich ja noch eine Gelegenheit. Oder wir sorgen dafür das sie dich aus den Augen verliert in einer Stadt. Ich werde mir mal Gedanken machen, all zu schwer dürfte es aber hoffentlich nicht werden.", meinte Pai leicht nachdenklich, schob das aber erstmal beiseite. Se würde sich später noch was einfallen lassen, wenn Joker bis dahin nichts einfiel. "Sicher werde ich bei dir bleiben.", meinte Pai und lächelte Joker warm an. Was hatte er den geglaubt? Das sie einfach wieder verschwinden würde wo sie ihn doch endlich gefunden hatte? Nein, ganz sicher nicht.

Plötzlich verstummte Pai als sich das Mädchen mit einem hallo reckte und mit einem weiteren auf sie zu kam. Dann kam nochmal ein drittes. Dieses Mädchen war irgendwie seltsam..."Hallo...", meinte die dunkelhaarige recht monoton und erwiderte den blick des Mädchens ruhig. Sie wusste noch nicht genau ob sie nett, unfreundlich oder sonst wie sein sollte. Moment mal, konnte es vielleicht sein das die kleine gar nicht geschlafen hatte und sie belauscht hatte? Hm... könnte sein, aber was hatte Pai da für Anhaltspunkte? Vielleicht dieses plötzliche aufwachen? Nein, das war nicht genug. Also schob Pai diesen Gedanken erstmal beiseite. Sie warf kurz einen Seitenblick zu Jojo. wie er wohl reagierte? Nebenbei hatte sich Damon an Jokers Seite Gestellt. Fast so als würde das Pokemon nicht Pai, sondern Joker gehören.
Nach oben Nach unten
avatar
Leia
»Newbie«
Anzahl der Beiträge : 28
PokeDollar : 32
Anmeldedatum : 01.11.12

BeitragThema: Re: Metarost City Mi Jan 02, 2013 4:16 am


Süsse Gepflogenheiten

Leia streckte sich einmal kräftig durch: "Ah...ich hab so gut geschlafen." Sie wusste, dass es eine Lüge war, aber sie wollte niemanden beunruhigen und darum war dies ein cleverer Schachzug. Sie sah, dass die Verletzung immer noch ziemlich blutig war, aber wenigstens hatte ihr Top das Blut ein wenig geschwächt und so war die Wunde schon ein wenig verheilt. Sie musste unbedingt wieder in diesen unglaublichen Shop und dieses Top...naja, momentan war dies ja nicht möglich. Und sonst gab es sicher irgendwo auch noch Läden. Sie gähnte noch einmal kräftig und sagte dann unschuldig: "Jo? Meinst du, wir können uns jetzt unsere exotischen Pokémon zeigen? Ich würde echt sehr gerne kämpfen, aber wenn dir das noch zu anstrengend ist, dann verstehe ich das." Sie konnte sich einen spöttischen Unterton nicht verkneifen, aber man würde ihn sicher nicht bemerken.
Dann bemerkte sie das Mädchen neben ihm wieder und fragte mit luftiger Stimme: "Und du bist? Kenne ich dich?"
Es war ihr eigentlich egal, es waren alles nur Marionetten ihres genialen Planes, aber das würde jetzt nicht eine Rolle spielen. Vielleicht war das Mädchen auch nützlich. Wenn die wüssten: "Du kannst ja auch kämpfen, wenn du möchtest. Dann können wir gerne einen 2 vs. 2 Kampf machen."
Nach oben Nach unten
avatar
Joker
»Pokemon Moderator«
Anzahl der Beiträge : 358
PokeDollar : 372
Anmeldedatum : 12.12.12

BeitragThema: Re: Metarost City Mi Jan 02, 2013 6:28 am



Ein Kämpfchen? Kannste haben!
Jo beobachtet, wie Leia zu ihnen kam. Er sagte ncihts, was sollte er auch sagen. Er überlegte, wie viel sie wohl mitbekommen hatte. War das denn wirklich so wichtig? Nein, wenn sie probleme machen sollte würde er sie einfach töten. immerhin kannten sie sich nicht. "Jo? Meinst du, wir können uns jetzt unsere exotischen Pokémon zeigen? Ich würde echt sehr gerne kämpfen, aber wenn dir das noch zu anstrengend ist, dann verstehe ich das." bei ihren worten stieg zorn in ihm auf, welchen er niederkämpfte. er und schwach? pffff. denkste. er hatte schon zuviel erlebt. Können wir gerne machen, erwiederte er mit gespielter freundlichkeit und blickte zu pai. das mädchen fragte nun wer sie eigentlich war. Das ist pai. eine gute Freundin von mir. pai das ist leia., stellte er sie beide kurz vor. mehr brauchten sie voneinander auch nicht zu wissen. ein 2vs.2 kampf hört sich gut an. er blickte fragend zu pai. würdest du mich unterschützen, meine liebe freundin? bei seinen worten grinste er.


_________________
Nach oben Nach unten
avatar
Pai
»Newbie«
Anzahl der Beiträge : 34
PokeDollar : 36
Anmeldedatum : 22.12.12

BeitragThema: Re: Metarost City Mi Jan 02, 2013 10:20 am

“Unterstützung? Aber klar!”

Die kleine fragte ob sie den versprochenen Kampf jetzt bestreiten sollten, würde es aber verstehen wenn er sich noch nicht gut genug dafür fühlen sollte. Irgendwie ahnte sie schon das Jo darauf eingehen würde. Er war viel zu Stolz um zuzugeben, das er noch zu schwach dafür war. Und selbst wenn er es nicht war, eine Herausforderung würde er vermutlich nicht ausschlagen. Er stellte sie noch der kleinen vor. Sie hieß also Leia. Ein recht hübscher Name wie Pai fand. Schien jedenfalls irgendwie zu dem Mädchen zu passen. Aber genug davon. Sie erwiderte das grinsen von Jojo. "Na klar werde ich dich unterstützen.", gab sie als Antwort. Natürlich würde sie mit Joker kämpfen. Warum auch nicht? Und nebenbei konnte sie auch noch ein Auge auf ihn haben, sollte er doch Anzeichen von Schwäche zeigen. Außerdem konnte sie Damon vielleicht etwas Trainieren. Denn das Absol war bei den Worten Kampf sofort zu Pai gegangen und hatte sich Kampfwillig zu seiner Trainerin gestellt. ja, ja wenn ein Kamf bevorstand konnte Damon plötzlich hören. Das Pokemon hatte wirklich seinen eigenen Kopf.
Nach oben Nach unten
avatar
Leia
»Newbie«
Anzahl der Beiträge : 28
PokeDollar : 32
Anmeldedatum : 01.11.12

BeitragThema: Re: Metarost City Mi Jan 02, 2013 10:39 am


Kampfeslust

Leia lächelte, wirklich! Sie lächelte. Die beiden wollten kämpfen, das erfreute sie sehr, musste sie sich selbst zugestehen. Bislang hatte sie nur mit ihrer heftigen Psycho-Mum in Kämpfen gemessen und diese waren einseitig gewesen. Ihre Mutter hatte nie verlieren können, obwohl Leia eindeutig die bessere Trainerin gewesen war. Wie würde es wohl hier aussehen? Sie wusste es nicht, aber egal, sie würde ihr Bestes geben...und ihr Bestes war gut.
So nahm sie aus ihrer Tasche zwei Pokébälle hervor und warf sie in die Luft: "Kommt heraus meine beiden Pokémon."
Sie hatte sich für Voltula und Plaudagei entschieden. Obwohl sie auch andere Pokémon hatte, die sie besser einsetzen hätte können. Aber sie wollte nicht und nahm diese: "Das ist mein Voltula und mein Plaudagei. Ich wünsche euch einen guten Kampf. Ihr dürft dann gerne beginnen." Sie lächelte wieder und verschwand dann ein wenig um ein grösseres Kampffeld zu kreieren.
Nach oben Nach unten
avatar
Joker
»Pokemon Moderator«
Anzahl der Beiträge : 358
PokeDollar : 372
Anmeldedatum : 12.12.12

BeitragThema: Re: Metarost City Do Jan 03, 2013 2:46 am



Ein Heißer Kampf
Wie Pai bestimmt vermutete, war Joker viel zu stolz um zuzugeben, das ihm immer noch etwas schwindlig war. Als Leila dann zwei ihrer Pokemon rief staunte er nicht schlecht. Ein Voltula hatte er in Einall schon mal gesehen. Das Plaudergei war ihm relativ neu. Das Mädchen vergrößerte den Abstand zu den beiden und auch Joker sowie Pai stellten sich ihr gegenüber. Kurz lächelte er Pai an, dann nahm er gezielt einen seiner Pokebälle vom Gürtel. Aus ihm materialisierte sich sein Hundemon Hell. Als es Pai und Damon erblickte war es erst etwas verwirrt. Dann sprang es kurz um Pai herum um sie zu begrüßen ehe es sich kampfbereit neben Damon auf das „Kampffeld“ stellte. Kurz warf Jo einen Blick zu Pai. Sie lächelte und er nickte ihr zu. Sie beide kannten ihre Strategie. Sie hatte sich die Jahre nicht geändert: Er .würde sich Voltula vornehmen und sie das Plaudergei. Immerhin war Elektrizität sein Element. Und das wörtlich gemeint. Pai wusste bescheid.

Als Leila ihnen den Vortritt gewährte rief Joker seinem pokemon, den ersten Befehl zu. Dann lass uns mal ein wenig die Stimmung einheizen. Hell, angriff auf Voltula mit Flammenwurf! Hell rannte los spie dem Elektro/Käfer Pokemon einen gewaltigen Feuerstrahl entgegen.



_________________
Nach oben Nach unten
avatar
Pai
»Newbie«
Anzahl der Beiträge : 34
PokeDollar : 36
Anmeldedatum : 22.12.12

BeitragThema: Re: Metarost City Do Jan 03, 2013 8:04 am

“Doppelteam”

Pai warf kurz mehr oder weniger unauffälliger einen prüfenden Blick auf Joker. Nicht das er sich übernahm. Leia entließ zwei Pokemon. Ein Voltula und ein Plaudagei. Joker entschied sich für Hell, welches Pai nach anfänglicher Verwirrung begrüßte. Sie grinste dem Pokemon zur Begrüßung zu. Und dann waren auch schon alle Kampfbereit. Und in einen Kampf, selbst wen es ein Übungskampf war, gehorchte Damon ihr wenigstens. Wenn es darauf ankam, konnte sie sich auf das Absol verlassen. Zum Glück musste man sagen. Bei den Gegnerischen Pokemon war die Strategie recht klar. Jo würde das Voltula übernehmen und sie das Plaudagei. Eine recht einfache Strategie, aber auch effektiv wenn man wusste wie es ging.

Joker begann den Kampf mit einen Flammenwurf auf das Voltula. Nun, dann sollte Pai auch mal loslegen, nicht? "Okay, Damon erstmal Doppelteam.", wies die dunkelhaarige an. Das Absol nickte und begann das Plaudagei mit Doppelteam zu umrunden. So, das dieses von einer Vielzahl von Absols eingekreist war. Jetzt musste Pai noch auf den richtigen Moment warten.
Nach oben Nach unten
avatar
Leia
»Newbie«
Anzahl der Beiträge : 28
PokeDollar : 32
Anmeldedatum : 01.11.12

BeitragThema: Re: Metarost City Do Jan 03, 2013 8:11 am


Verteidigung ist der beste Angriff, oder doch nicht?

Leia betrachtete die beiden Trainer, als sie beide ihre Unlicht-Pokémon in den Kampf schickten. Unlicht, ein guter Typ, aber auch ein Typ mit Schwachstellen. Joker setzte sogleich eine starke Flammenwurf-Attacke mit seinem Hundemon ein, und auch Pai schien ein wenig was vom Kämpfen zu verstehen. So waren sie sicherlich starke Gegner. Leia lächelte leise in sich hinein. Es war keine richtige Schadenfreude, mehr eine Freude über diesen Kampf. Sie hatte sich sogar schon eine kleinere Strategie zusammengelegt: "Voltula weich dem Flammenwurf aus! Und Plaudagei, setz Spiegeltrick ein!"
Sie spürte ein Schaudern über ihren Körper laufen, es war ein sehr sehr angenehmer Moment: Voltula, welches ein ziemlich flinkes Pokémon war, konnte der Attacke ausweichen und Plaudagei produzierte simultan zu Absols Projektionen ebenfalls Doppelgänger. Doch nun hiess es geschickt anzugreifen. Sie überlegte kurz und fasste dann einen ersten Angriff am Schopfe: "Voltula, greif mit deiner Toxin-Attacke an. Und du Plaudagei, Stahlflügel!"
Nach oben Nach unten

Gesponserte Inhalte


BeitragThema: Re: Metarost City

Nach oben Nach unten

Metarost City

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter

Ähnliche Themen

-
» Big City Spirit
» Wizard101
» Auf nach Alabastia
» New York + Klima in NY und der USA
» City of rising Shadows

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Pokémon World :: 
 :: Hoenn :: Metarost City
-