StartseiteKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin

Teilen|

Flori

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten
AutorNachricht
avatar
Asami
♦ poĸeмoɴĸōdιɴēтā ♦
Anzahl der Beiträge : 656
PokeDollar : 2882
Anmeldedatum : 25.04.10

BeitragThema: Flori Do Feb 10, 2011 4:56 pm

Die Blumenstadt Flori

_________________
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Flori Sa Okt 08, 2011 3:56 am

[First Post]

Ah, was für eine wunderschöne Stadt Flori doch war. Überall roch es nach Blumen. Vermutlich können nur reichlich wenig Jungen sich dazu herablassen, einmal über die Schönheit der Natur nachzudenken, aber der Kerl der gemütlich durch die Blumenstadt schlenderte, nahm sich alle Zeit der Welt um den Duft und das Aussehen der manigfaltigen Blumenwelt aufzunehmen. Auf den ersten Blick wirkte dieser Junge fast garnicht wie eben jener. Seine Züge sahen so zart und weich aus, so feminin und lieblich, dass man ihn schnell mal für ein Mädchen halten konnte. Sein langes blondes Haar und die lebendigen blauen Augen unterstrichen diesen falschen Verdacht nurnoch. Tatsächlich handelte es sich bei Waka, ob man es nun glaubt oder nicht, aber um einen Jungen. Und dieser Junge war zu einer Reise als Pokemontrainer aufgebrochen. Unwahrscheinlich fern erschienen ihm nun die Ländereien aus denen er stammte. Sinnoh war so weit weg von Einall. Die Pokemon, die hier hausten, waren ihm fast komplett unbekannt. Aber irgendwie gefiel ihm diese Region schon jetzt. Nach seiner Ankunft in Sinnoh hatte sich Waka ein wenig über die Region informiert und hatte seine Schritte nahezu sofort nach Flori gerichtet. Ein schönes beschauliches Plätzchen wie dieser Ort erschien ihm passend für den wahren Anfang seiner Trainer-Karriere.

Mit gemütlichem Schritt wanderte Waka die Straßen Floris entlang und spielte ein wenig auf seiner Querflöte. Musik schien ihm die, ohnehin schon wunderbare, Atmosphäre von Flori nurnoch zu verschönern. Auf der rechten Schulter des Trainers saß ein Käferpokemon, dass man in Sinnoh sicher eher selten bis garnicht sah. Es war ein Toxiped und ständiger Begleiter Wakas. Dem Toxiped schienen die Klänge von Wakas Instrument zu gefallen. Friedlich döste es vor sich hin, was Waka recht angenehm war. Sein Toxiped hatte nämlich kürzlich die Angewohnheit entwickelt, ab und zu an seinen Haaren zu knabbern. Vermutlich fand es dass recht lustig, aber zur Gewohnheit sollte das besser nicht werden. Irgendwann würde Waka sonst noch ganz zerzaust aussehen.

"Ein wunderschönes Örtchen. Es wäre sicher angenehm, hier seinen Lebensabend zu verbringen. Zwischen summenden Insekten und prächtig gedeienden Blumen." murmelte Waka vor sich hin und atmete einmal tief ein, schloss die Augen und tat was er am besten konnte. Einfach mal entspannen.
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Flori Sa Okt 08, 2011 4:21 am

First Post

Mit eher langsamen Schritten spazierte Haruka durch ein farbenfrohes Blumenmeer, ihr Partnerpokémon, ein kleines Sniebel, was ein Geschenk ihrer Mutter war, als sie Blizzach verlassen hatte, dicht neben ihr, ein fazinierten Gesichtsausdruck auf dessen Gesicht. Die Blondhaarige beobachtete das Unlicht und Eis Pokémon von der Seite aus genau und musste schmunzeln. So viele Blumen auf einen Fleck kannte Sniebel garnicht. Das einzigste was es richtig kannte, war eine schneebedeckte Landschaft, Weiß wo man auch nur hinsah. Kein solch buntes Blumenmeer wie es hier der Fall war. Doch ganz im Geheimen musste sich die junge Pokémon - Rangerin auch eingestehen, dass sie etwas ganz anderes gewohnt war. Aber sie genoss es, was allerdings die Folge hatte, dass sie nicht mehr darauf achtete wo sie hinging. Sie hatte schon vorhin ein verletztes Pokémon behandelt, jetzt durfte sie das ja wohl. Immerhin hatte sie keine wichtige Mission zu erledigen.

Während sie so weiter durch die Gegend spazierte, vernahm das Mädchen plötzlich eine wunderschöne Melodie. Ihr Sniebel anscheinend auch, denn im nächsten Moment machte es sich selbstständig und folgte dieser Melodie. "Sniebel, bleib hier!", rief Haruka ihren Pokémon hinterher, entschloss sich dann aber doch diesem sicherheitshalber zu folgen. Irgendwann aber hörte die Melodie auf und Sniebel kam zum Stillstand, direkt hinter einer Person mit langen blonden Haar. Anscheinend ein Mädchen. In der Sorge, dass Sniebel diese belästigen könnte, wurde der Ton der Blizzacherin ein wenig angespannter. "Komm jetzt her, Sniebel.", befahl sie dem kleinen Pokémon, in der Hoffnung, es würde die Person nicht weiter belästigen.
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Flori Sa Okt 08, 2011 4:39 am

Die Rufe eines Mädchens in der Nähe rissen Waka aus seiner Gedankenwelt. Die Melodie der Querflöte verstummte und der Junge blieb stehen. Langsam drehte er sich um und musterte das Pokemon vor sich, ehe er sich vor es hockte und neugierig ansah. "Hm, und wer bist du wohl?" fragte Waka sanft lächelnd und zog seinen Pokedex hervor. Jener machte ein leises Piepgeräusch, ehe er mit monotoner Stimme anfing zu sprechen. "Sniebel. Ein raffiniertes Pokémon, das in Zusammenarbeit mit einem anderen Sniebel gern Eier stiehlt." Der Pokemontrainer legte den Kopf leicht schief und musterte das kleine Pokemon, ehe sein Blick sich der Trainerin zuwandt, die dem Pokemon hinterhergelaufen war. "Ist doch nichts passiert. Pokemon sollte man erlauben, die Umgebung zu erkunden. Genau wie man sich selbst diese Erlaubnis erteilen sollte. " Mit einem leisen Lachen richtete sich Waka wieder auf, die langen blonden Haare zurückwerfend. Seine Erscheinung hatte etwas sanftes und beherrschtes, als hätte es ihn nichtmal gestört, wenn das Sniebel plötzlich an ihm herumgeturnt wäre. Das Toxiped auf seiner Schulter war jedoch weniger sanftmütig und fiepte das Sniebel verärgert an. Offenbar fühlte sich Madine, Wakas Toxiped, durch Sniebels Unterbrechung der Musik ein wenig gestört.

"Ich kann dir ja später noch ein wenig vorspielen, Madine. Ganz ruhig." Der Junge streichelte seinem Pokemon sanft über das Köpfchen, was Toxiped zwar nicht daran hinderte, Sniebel weiter böse Blicke zu zuwerfen, aber es zumindest etwas beruhigte. Waka deutete eine leichte Verneigung vor der Fremden an, eine ganze wollte er mit seinem Pokemon auf der Schulter nicht riskieren. "Ich nehme an, du bist ebenfalls eine Trainerin? Bist du eine Anfängerin oder schon etwas erfahrener? Wie auch immer, würdest du mir vieleicht den Weg zur Arena zeigen?" Da hatte Waka wohl ein wenig gepennt. In Flori gab es keine Arena. Die erste Arena war in Erzelingen gewesen, durch dass Waka nur kurz gereist war auf dem Weg nach Flori und nun brachte Waka Flori und Erzelingen irgendwie durcheinander.
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Flori Sa Okt 08, 2011 5:29 am

Die Person nahm es ganz locker, dass Sniebel ihn so abrupt dazu brachte, zu spielen aufzuhören. Haruka lockerte sich wieder und seufzte einmal leise, bevor sie wieder zu sprechen anfing. "Vielleicht, aber ich finde nicht, dass sie sich zu weit entfernen dürfen und nachher irgendwelchen Unsinn anrichten. Sniebel macht das ziemlich gerne.", gab Haruka ein wenig bissig zurück, bevor dann ziemlich verwundert feststellen musste, dass die Sie, der Stimme nach zu urteilen ein Er war. Upps. Aber lange blonde Haare und dann noch diese feniminen Gesichtszüge; Da konnte diese Verwechslung einen wohl leicht passieren. Oder? Die Blondhaarige hoffte es nur zu sehr.

Haruka blickte zu dem Pokémon des Fremde, was auf seiner Schulter saß und ihren Sniebel zu verstehen gab, dass es ihm anscheinend gefahl, dass dieses dort war, wo es war. Die junge Pokémon - Rangerin hatte solch ein Pokémon noch nie gesehen. Und das musste schon was heißen. Denn immerhin waren ihre Eltern beide Pokémon Züchter. Ihr Vater zwar zwangsweise, weshalb auch immer, aber er sorgte sich nunmal doch auch mit um die Pokémon seiner Frau. Wieso hatte sie dieses Pokémon dann noch nie gesehen? Es musste wohl aus einer ganz anderen Region stammen. Als der junge Mann dem kleinen Wesen über den Kopf strich, beruhigte sich dieses zwar, doch dennoch konnte sich die Blizzacherin eine weitere Aussage zu ihrer Verteidigung nicht verkneifen. "Zudem scheint dein Pokémon wohl auch nicht besonders erfreut über den Besuch zu sein.", meinte sie und ein leicht triumphierendes Lächeln huschte ihr über die schmalen Lippen.

Die nächste Frage des Fremde, der anscheinend aber Manieren hatte, beantwortete Haruka mit einen Kopfschütteln. "Nein. Ich bin keine Pokémon Trainerin, sondern eine Pokémon Rangerin. Und eine Anfängerin ganz gewiss auch nicht.", meinte das Mädchen mit einen leicht beleidigten Unterton. War das etwa so schwer zu erkennen, dass sie eine Pokémon Rangerin war? Und wirkte sie wie eine Anfängerin?! "Sniebel!", bestätigte ihr kleines Partnerpokémon, was sich inzwischen wieder neben ihr platziert hatte, wohl ihre letzte Aussage. Das Lächeln, was sich daraufhin bildete, verwandelte sich in ein Schmunzeln, aufgrund der Tatsache, das der junge Mann wohl anscheinend nicht wusste, dass es hier in Flori garkeine Arena gab. Haruka unterdrückte ein leises Lachen. "Hier in Flori gibt es keine Arena. Die letzte Pokémon Arena liegt in Erzelingen, der vorherigen Stadt von Flori. Und die nächste Arena befindet sich in Ewigenau. Du befindest dich an einen Ort, der sich zwischen zwei Städten befindet, die eine Arena besitzen.", erklärte die Rangerin. Wieder bestätigte ihr Pokémon ihre Aussage mit einen kräftigen Sniebel, woraufhin Haruka ihre Sniebel dankbar zulächelte, bevor sie sich wieder ihrem Gegenüber zuwand.
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Flori So Okt 09, 2011 2:39 am

Waka lachte leise auf die Worte der Fremden hin. Unsinn gehörte doch irgendwie auch zu den Pokemon dazu. Es wäre doch schrecklich langweilig, wenn Pokemon ständig nur brav herumsitzen würden. Manchmal musste man auch ein wenig ... frech werden. Der blonde Junge streichelte sein Toxiped und meinte "Ein wenig Unsinn bringt Leben in öde Momente." Dass Madine über den 'Besuch' Sniebels nicht sonderlich erfreut war, konnte man mit einem Auge im Dunkeln sehen. Aber Waka nahms gelassen wie immer. Sein Toxiped zögerte eben nicht, seine Meinung über andere Pokemon Kund zu tun.
Als die Fremde sich als Pokemon-Rangerin vorstelle, schienen sowohl Waka als auch Toxiped völlig synchron den Kopf schief zu legen. Ihre Gesicher waren die reinsten Fragezeichen. "Verzeih, aber was bist du nochmal? Eine Pokemon-Rangerin? Was ist das den?" Davon hatte er noch nie gehört. Vermutlich gab es solche Leute in seiner Heimat garnicht und wenn doch, dann war Waka nie einem begegnet. Zum Glück hatte Waka für diesen Umstand eine Superausrede. Er war noch Anfänger und durfte sich diese Wissenslücken erlauben. Ätsch. Die Fremde hingegen gab an, keine Anfängerin mehr zu sein und wies ihm sogar netterweise den Weg zur Arena. Mit einem leichten Kopfschütteln lachte Waka in sich hinein. Er erinnerte sich, durch Erzelingen gekommen zu sein und wurde sich jäh der Tatsache bewusst, dass er einfach an der Arena vorbeigelaufen war. Welch komischer Zufall! In einem Zeichentrickfilm würde dies sicher von lustiger Musik untermalt werden. "Danke für die Auskunft. Ich bin offenbar ein wenig zerstreut. Auf meinem Weg hierher bin ich tatsächlich durch Erzelingen gewandert. Hihi, ich sollte meine Augen ein wenig öfter öffnen." Der blonde Junge steckte seine Querflöte erstmal wieder weg und hielt der Fremden seine Hand hin "Ich bin übrigens Waka." Ein wenig Höflichkeitsfloskel musste doch sein. Wo kämen wir den hin, wenn wir uns nichtmal mehr vorstellen würden? Waka war offenbar gut erzogen worden.
Nach oben Nach unten
avatar
Gast
Gast

BeitragThema: Re: Flori Fr Okt 21, 2011 8:29 pm

Angespannt stand das junge, zierliche Mädchen in mitten von tausend verschieden Farbenden Blumen mit einem Pokeball in der Hand da, den Blick starr nach vorne gerichtet. Plötzlich schien sie sich einen Ruck zu geben und schritt ein letztes mal durch das Dorf, in dem sie ihr ganzes Leben verbracht hatte. Da fiel ihr Blick auf den PokeBall, den ihre Hände krampfhaft umschlossen. Im nächsten Moment lies sie ihr Pokemon frei. Ein kleines Plinfa erschien. Auf dem Gesicht des Mädchens erschien ein Lächeln und es beugte sich runter zu ihrem Pokemon. Dieses gab ein Geräusch von sich und sprang ihr auf die Schulter, wo es sitzen blieb. Zusammen durchquerten sie das kleine Blumendorf, und bleiben schließlich an seinem Ende stehen. Dies war der Ausgang in Richtung Route 204 welche sie nach Jubelstadt führen würde. 

Nun erschien doch noch ein Lächeln auf Nessis Gesicht und ihre Augen blitzten vor Vorfreude. Plinfa bemerkte den Stimmungsumschung sofort und fing nun auch an herumzuzappeln. Sie sahen ein letztes mal zurück, Nessi atmete den Duft der frischen Blumen, den sie in ihrem Leben kennen und Lieben gelernt hatte, und gingen los, verließen Flori.

>> Route 204
Nach oben Nach unten
avatar
Gabe Bright
»Pokemon Anfänger«
Anzahl der Beiträge : 145
PokeDollar : 153
Anmeldedatum : 18.10.12

BeitragThema: Re: Flori Sa Jan 12, 2013 5:24 am

<">

I Flori: Stadt der Blütenträume I


cf. Route 205 (mit N und Kiyo)

Gabriels Zeiteinschätzung war gut gewesen. Sie brauchten wirklich noch knapp eine Viertelstunde bis nach Flori. Die Sonne ging bereits unter und als die drei Gefährten in die Stadt traten, leuchtete das Blumenmeer in der untergehenden Sonne nochmals doppelt so schön. Gabe mochte diese Stadt. Sie besaß eine befreiende Atmosphäre, war nicht zugestellt von Häusern, sondern allein die Pflanzen bildeten hier die Mehrheit. Er ließ den beruhigenden Duft der verschiedensten Blume auf sich wirken und ein Bild von ihm und Damian flackerte in seinen Erinnerungen auf. Es war eine schöne Erinnerung und er erinnerte sich auch wieder an die Gracidea. Ob es den Blumenladen hier noch gab, welche sie verkaufte? Willkommen in der Stadt Flori, sagte er nun zu N und Kiyo mit einem leicht preisenden Unterton. Gabe hoffte, dass die besondere Atmosphäre der Stadt, seine beiden Kollegen ebenso staunen ließ wie ihn. Ich weiß nicht wie es euch geht, meinte er. Aber diese Stadt wirkt auf mich jedes Mal auf so eine spezielle Art und Weise, welche ich nicht mit Worten beschreiben kann. Eine Art der Ruhe und Geborgenheit. Es ist sonderbar.


© Strangers-rpg
Nach oben Nach unten
avatar
Kiyoshi
»Pokemon Anfänger«
Anzahl der Beiträge : 107
PokeDollar : 117
Anmeldedatum : 21.10.12

BeitragThema: Re: Flori Sa Jan 12, 2013 6:10 am

"Staunen”

Dieses mulmige Gefühl blieb. Und Kiyo wusste nicht mal warum er so ein mulmiges Gefühl hatte. Als er jedoch die Stadt betrat wurde er förmlich von dem Anblick erschlagen. Der schwarzhaarige kam aus dem Staunen nicht mehr heraus. Er hätte sich nicht Träumen lassen das dass Blumenmeer und die Stadt so schön waren. Ihm wäre vermutlich die Kinnlade herunter geklappt hätte Dark in mit einen Stupser nicht aus dem Staunen geholt. Gerade noch rechtzeitig um zu hören was Gabriel über die Stadt sagte. "Ja, ich kann verstehen warum. Es ist so... nein, man kann es wirklich nicht beschreiben.", meinte er und staunte noch immer über den Anblick. Das die Sonne gerade unter ging, ließ das Blumenmeer sogar noch mehr leuchten. Und dieser Anblick war wirklich atemberaubend.

Dark schien kurz zu kichern und stieß Kiyo noch mal mit der Seite an. "Heh, lass mich doch den anblick bestaunen.", meinte der schwarzhaarige schmunzelnd.
Nach oben Nach unten
avatar
Natural
»Newbie«
Anzahl der Beiträge : 55
PokeDollar : 63
Anmeldedatum : 24.12.12

BeitragThema: Re: Flori Sa Jan 12, 2013 7:50 am

Eine Träne

Wirklich...nach ungefähr einer Viertelstunde hatte das Trio die Wege verlassen und stand nun vor einem der schönsten und atemberaubendsten Ausblicke, die Natural je in dieser Region gesehen hatte. Die Blumen schienen förmlich im Licht der untergehenden Sonne und er fühlte sich einfach nur noch gut. Das ganze Getue von allen, die Freude, die Vitalität, die Sorgen und alles erschien ihm einfach so leicht zu klären. Er wusste genau, was er tun musste und er fühlte sich endlich richtig, am richtigen Ort, am richten Zeitpunkt. Wie hatte er nie etwas von einer solch schönen Welt gesehen? Die drei Trainer standen sicherlich einige Minuten schweigend da, naja, Kiyoshi plapperte zwischendurch mit seinem Pokémon, aber alle waren gebannt und beeindruckt. Natural spürte den Hauch einer Träne über seiner Wange und er seufzte, als die Sonne untergegangen war und nur noch leichtes Rot am Himmel zu sehen war: "Wir sollten ins Pokémon Center gehen. Vielleicht finden wir dort eine Übernachtungsmöglichkeit. Oder wollt ihr lieber campen?"
Nach oben Nach unten
avatar
Gabe Bright
»Pokemon Anfänger«
Anzahl der Beiträge : 145
PokeDollar : 153
Anmeldedatum : 18.10.12

BeitragThema: Re: Flori So Jan 13, 2013 7:28 am

<">

I Ende I


Auf seine beiden Gefährten wirkte die Atmosphäre der Stadt also genauso wie auf ihn selbst. Sie blieben noch eine Weile einfach stehen und zumindest Gabe schwelgte in Erinnerungen. Und wieder einmal ärgerte er sich, dass seine Erinnerungen ihn fast zu überwältigen drohten. Doch genau rechtzeitig brachte ihn die Stimme von N wieder zurück in die Realität. Wir sollten ins PokemonCenter gehen. Vielleicht finden wir dort eine Übernachtungsmöglichkeit. Oder wollt ihr lieber Campen? Da Gabriel wusste, dass weder er noch Kiyo Ausrüstung zum Campen dabei hatten fiel ihm die Antwort leicht. Falls du nichts dagegen hast N wäre eine Übernachtung in einem PokemonCenter besser. Wir haben keine Campausrüstung und die Nächte sind ziemlich kalt. Er lächelte kurz. Dann machten sie sich auf zum PokemonCenter.

Tbc. PokemonCenter (mit N und Kiyo)

Out: Kiyo bitte poste im PokemonCenter ;)



© Strangers-rpg
Nach oben Nach unten
avatar
Stella
»Newbie«
Anzahl der Beiträge : 8
PokeDollar : 12
Anmeldedatum : 15.10.12

BeitragThema: Re: Flori Fr Jan 18, 2013 9:35 am

---->Route 205
Stella
Sie war glücklich und zu Frieden, als in Flori ankam. Sie bewunderte die vielen Blumen und schaute sich gründlich die verschiedene Blumen an. "Es ist wunderschön hier oder Plinfa?", fragte sie ihr Pokemon Plinfa. "Plinfa, Plinfa", sagte Plina und schaute ebenfalls um. "Wir sollten so langsam zum Pokemoncenter gehen. Es wird bald dunkel sein", sagte sie zu Plinfa und machte sich auf den Weg ins Pokemoncenter. Plinfa bewunderte noch die Blumen und langsam ging Plinfa hinter ihr her. Sie sah das Pokemoncenter und ging darauf zu.
---->Pokemon-Center
Nach oben Nach unten

Gesponserte Inhalte


BeitragThema: Re: Flori

Nach oben Nach unten

Flori

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Pokémon World :: 
 :: Sinnoh :: Flori
-